Sie sind hier: Home » Fußball - Oberliga » Scouting weiter ausbauen
13.30 Uhr | 2. April 2021

Scouting weiter ausbauen

VfR WORMATIA: Attila Baum verstärkt das Funktionsteam

Attila Baum verstärkt das Funktionsteam des VfR Wormatia.

Attila Baum verstärkt das Funktionsteam des VfR Wormatia.

Der VfR Wormatia erweitert sein Funktionsteam und wird in den Bereichen Spielbeobachtung und Scouting künftig von Attila Baum unterstützt. Das 34-jährige Urgestein des FK Pirmasens musste 2015 wegen anhaltender Knieprobleme seine aktive Karriere beenden und wurde Trainer beim SC Weselberg, den er von der B-Klasse zur Bezirksligameisterschaft führte, während er gleichzeitig auch zwei Jahre lang Sportlicher Leiter beim FKP war. Zuletzt trat der Selbstständige kürzer und schnürte aushilfsweise in der Bezirksliga für Weselberg nochmal die Fußballschuhe.

„Sehr viele Begegnungen“

„Es ist unser Ziel, den Bereich Scouting auszubauen. Deshalb verstärken wir uns an dieser Stelle“, erklärt der Sportliche Leiter Norbert Hess. „Da im laufenden Spielbetrieb sehr viele Begegnungen am Wochenende auch parallel zu unseren Spielen stattfinden, war es bisher nicht immer möglich, neben dem nächsten Gegner auch interessante Spieler zu scouten.“

„Einen Überblick verschaffen“

„Es ist wichtig, sich hier breiter aufzustellen, um viele Spiele abdecken zu können und sich so einen Überblick zu verschaffen“, bestätigt Trainer Kristjan Glibo. „Ich kenne Attila seit über 20 Jahren sehr vertrauensvoll und habe ihn gefragt, ob er uns bei Spielbeobachtungen und im Scouting unterstützen möchte. Derzeit beschäftigen wir uns schon mit viel Videomaterial, dass wir durchgehen um potenzielle Neuzugänge für die nächste Saison zu durchleuchten.“

„In sehr engem Austausch“

„Kristjan und ich stehen bereits seit Jahren in sehr engem Austausch über Spieler, Vereine und taktische Ausrichtungen von Mannschaften“, verrät Attila Baum. „Wir schätzen unsere Expertise gegenseitig sehr und als die Frage kam, ob ich ihn unterstützen wolle, gab es kein Zögern. Ich freue mich auf die bevorstehenden Aufgaben bei einem Traditionsverein und werde meine Erfahrungen, Stärken und Kontakte voll einbringen.“

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Fußball - Oberliga, Sport

Kommentare sind geschlossen