Sie sind hier: Home » Sport » Sieben auf einen Streich gegen die Hockeyherren

Sieben auf einen Streich gegen die Hockeyherren

Beim HTC Neunkirchen musste sich die TGW mit 1:7 geschlagen geben / Samstag kommt Abstiegskonkurrent TSG Kaiserslautern ins BIZ

Im ersten Durchgang war die Partie noch ausgeglichen. Beide Mannschaften waren defensiv gut eingestellt, so dass es zu Beginn zu wenigen Torchancen auf beiden Seiten kam. Erst nach zehn Minuten konnte der HTC zwei schnelle Konter innerhalb einer Minute zu einer 2:0-Führung verwerten. Dann kamen auch die Wormser zu mehreren guten Einschussmöglichkeiten, die jedoch nicht zum Anschlusstreffer führten. Neunkirchen agierte effizienter und konnte gar auf 3:0 davonziehen. Kurz vor der Pause war es Sebastian Frenzel, nach einer Strafecke zum 3:1-Halbzeitstand verkürzen konnte. Trotz des Zweitore-Rückstandes hätte die erste Halbzeit auch unentschieden ausgehen können.

Im zweiten Durchgang stellte der HTC nun auf Manndeckung um, womit die TGWler zunächst gar nicht klar kamen. Die Wormser hatten Mitte der zweiten Halbzeit ihre schlechteste Phase des Spiels. Sowohl defensiv, als auch offensiv gelang ihnen in einem Zeitraum von etwa zehn Minuten einfach gar nichts mehr. Die Neunkirchner dagegen kombinierten cleverer und konnten durch vier weitere Treffer bis zum 7:1 erhöhen. Danach erspielten sich die Wormser zwar noch die ein oder andere Chance, darunter auch ein Pfostenschuss von Fabian Bentz, konnten das Ergebnis bis zum Abpfiff aber nicht mehr verkürzen.

Der Sieg des HTC war verdient. Die Saarländer waren das ganze Spiel über viel effektiver als die Wormser. Vom Spielverlauf und der Anzahl der Chancen her, hätte die Partie allerdings etwas knapper ausgehen können. Für die TGWler heißt es die Fehler in Ruhe zu analysieren, um sie in den folgenden Spielen abzustellen. Am Sonntag empfangen die TGWler um 13 Uhr den Abstiegskonkurrenten TSG Kaiserslautern im BIZ. Es spielten: Patrick Enzian, Matthias Krafczyck, Johannes Steuer, Oliver Schnerch, Tobias Krafczyck, Marc Bösel, Fabian Bentz, Sebastian Frenzel (1), Christian Decker.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport, Sport-Mix

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung