Sie sind hier: Home » Kegeln » Spannendes Spiel bis zum Schluss

Spannendes Spiel bis zum Schluss

Kegel: In der 1. Bundesliga unterliegen die Männer des SKC Monsheim 1 gegen Olympia Mörfelden 1 mit 5688:5736

Mit der Olympia Mörfelden kam am letzten Spielwochenende der einzige Gegner, der bis dato ungeschlagen gegenüber dem SKC war. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel bis zum Schluss.

Für den SKC begannen Pierre Schulz und Daniel Krüger. Mit Sascha Wetzel und Christian Schneider lieferten sie sich ein Duell auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen bei den Gästen. Gerade Christian Schneider erspielte mit 296 Kegeln auf der zweiten Bahn ein famoses Ergebnis. Daniel Krüger beendete sein Spiel bei 987 Kegeln und Pierre Schulz konnte 948 Kegel zu Fall bringen.

Mit einem Minus von 47 Kegeln gingen Benny Völpel und Daniel Strefler auf die Bahn. Benny Völpel lieferte ein solides Spiel ab ohne sonderlich zu überzeugen. Mit 916 Kegeln blieb er unter seinen Möglichkeiten. Daniel Strefler sein schwaches Ergebnis von der Vorwoche vergessen machen und kam auf 947 Kegeln.

Mörfelden bleibt ungeschlagen
Gerade seine Startbahn (270) war überzeugend. Die Monsheimer konnten sich ein Plus erspielen, ehe Edeljoker Holger Liebold nach Einwechslung auf der letzten Bahn 271 Kegel erzielte und das Spiel im Alleingang wieder drehte. Trotzdem konnte ein Plus von 9 Kegeln ins Schlusspaar gebracht werden. Aber hier begann Marco Lipka (198) schläfrig und gab 41 Kegel ab. Sebastian Klonner begann mit 285 Kegeln furios. Das Niveau konnte er leider nicht bis zum Ende halten. Mit 973 Kegeln erzielte er trotzdem ein gutes Ergebnis. Marco Lipka konnte mit einer 262er Schlussbahn das Ergebnis noch auf 917 Kegeln hochschrauben. Damit bleibt Mörfelden gegen den SKC weiter ungeschlagen. Die Männer um Mannschaftsführer Sebastian Klonner wollen kommenden Spieltag noch einen Sieg feiern.

1. Bundesliga Frauen KSC Mörfelden 1: SKC Monsheim 1 (2770:2682)
Die Frauen des SKC Monsheim konnten den Abschluss in der ersten Bundesliga trotz einer guten Leistung nicht siegreich gestalten. Im Spiel über sechs Bahnen begannen Jutta Hollstein, Franziska Weil und Daniela Halling. Die SKC Spielerinnen begannen stark und konnten auch eine Führung erspielen. Jutta Hollstein trumpfte mit einer klasse Leistung und insgesamt 492 Kegeln auf. Franziska Weil beendete ihr Spiel bei 466 Kegeln und Daniela Halling schloss sich dem erfolgreichen Trio mit 460 Kegeln an. Damit konnte eine Führung von 57 Kegeln erspielt werden. Leider konnte das Niveau des Starttrios nicht auf das Schlusstrio übertragen werden.

Ines Bürkle, Nina Lipka und Sabine Krämer griffen hier zur Kugel. Ines Bürkle wurde nach 50 Wurf und 197 Kegeln gegen Julia Breyvogel (200) ausgetauscht. Nina Lipka kam auf 419 Kegel. Sabine Krämer konnte zwei konstant gute Bahnen zeigen und ihr Spiel mit 448 Kegeln beenden. Die Führung konnte damit nicht verteidigt werden und das letzte Spiel mit 2770:2682 Kegeln abschließen. Nach zwei Jahren in der Eliteliga werden sie im nächsten Jahr in der zweiten Liga starten.

Regionalliga Männer SKC Monsheim 2:KSC Pirmasens 1 (5451:5497)
Das Heimspiel gegen den KSC Pirmasens konnte nicht gewonnen werden. Am Start spielten Andreas Schork (890) und Maximilian Hudel (925). Im Mittelpaar agierten Tobias Kräuter (929) und Elias Hudel (905). Im Schlusspaar versuchten Marco Lipka (901) und Joachim Kadel (901) nochmal alles aber der Rückstand war zu hoch.

Landesliga Männer SKC Monsheim 3: Post SG Kaiserslautern (5268:5431)
Das letzte Spiel des Spieljahres konnte nicht gewonnen werden. Das Startpaar bildeten Christian Schenk (899) und Rüdiger Ringelspacher (872). Im Mittelpaar griffen Dennis Kraus (865) und Gerhard Graf (852) zur Kugel. Gerd Böss erspielte sich mit 963 Kegeln die Tagesbestleistung und Norbert Winkenbach (817) komplettierte das Gesamtergebnis.

Vierer Liga 200 Männer SKC Gommersheim 1: SKC Monsheim 4 (3441:3261)
Eine gute Gesamtleistung zeigte die vierte Mannschaft in Neustadt. Sebastian Buch (834) und Osto Kleemann (810) machten den Anfang. Ilja Latkovic (803) und Michael Kräuter (814) zeigten ebenfalls ein ansprechendes Spiel. Leider reichte dies nicht für den Sieg.

Regionalliga Frauen KSC Pirmasens 1: SKC Monsheim 2 (2511:2459)
Die zweite Mannschaft verabschiedete sich aus der Saison mit einer guten Leistung. Tanja Schmitt erspielte 363 Kegel. Zusammen mit Ute Maier (397) gerieten wir ordentlich in Rückstand. Nadine Stumpf (416) und Alexandra Radmacher (433) machten es besser und holten einige Holz auf. Yvonne Schweizer mit 409 Kegeln und Bettina Held erspielte sich die Tagesbestleistung der Monsheimer mit 441 Kegeln aber konnte die Niederlage nicht vermeiden.

Die nächsten Spiele der Herren
Samstag, 23. März
10 Uhr SKC Monsheim 4: SKK Barbarossa Kaiserslautern 2
14.30 Uhr SKC Monsheim 1: TV Haibach 1

Sonntag, 24. März:
9.30Uhr SKC Monsheim 2: SG KSG Mainz/GN Essenheim 1

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Kegeln, Sport

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung