Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Spaziergang durch einen Ort der Erinnerung
13.47 Uhr | 25. November 2021

Spaziergang durch einen Ort der Erinnerung

Hochheimer Höhe: Kunst auf dem Friedhof / Broschüre zu den Sepulkral-Werken von Gustav Nonnenmacher erschienen

Die Broschüre ist kostenlos bei der Friedhofsverwaltung am Hauptfriedhof, bei der Tourist-Information und im Rathaus zu erhalten.

Die Broschüre ist kostenlos bei der Friedhofsverwaltung am Hauptfriedhof, bei der Tourist-Information und im Rathaus zu erhalten.

Der Bildhauer Gustav Nonnenmacher ist vielen Wormserinnen und Wormsern ein Begriff durch die vielen künstlerischen Akzente, die er in Worms gesetzt hat. Der städtische Friedhofsbetrieb auf der Hochheimer Höhe stellt jetzt in einer Broschüre einen Spaziergang über diesen als Parkfriedhof ausgewiesenen Ort der Erinnerung vor, der zu ganz persönlichen Kunstwerken von Gustav Nonnenmacher führt.

Der Rundgang, der in der Broschüre dargestellt ist, verbindet mit Hilfe eines Planes 17 Beispiele der individuellen „Sepulkral-Kunst“ des Künstlers Gustav Nonnenmacher, der seine Aufgabe darin sah, jedes Grabmal künstlerisch so zu gestalten, dass etwas über das Leben der bestatteten Personen darin zu lesen ist.

Aufnahmen des Fotografen Horst Bless und begleitende Texte zu den einzelnen Kunstwerken, die bei Gesprächen mit dem Künstler und mit dem Steinmetz Mathias Schwarz entstanden, machen den Rundgang gleichzeitig zu einer Betrachtung zeitgeschichtlicher künstlerischer Dokumente der verschiedenen Stile seit den 1950er Jahren.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Schreiben Sie einen Kommentar

7 + 5 =
7 + 5 =
3 + 9 =