Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Stadtrat votiert für Fusion

Stadtrat votiert für Fusion

Einstimmiges Votum für Verschmelzung zwischen der Wormser EWR AG und dem Alzeyer Unternehmen e-rp

Der Sitz der EWR AG bliebt auch nach der Fusion in Worms.

Der Sitz der EWR AG bliebt auch nach der Fusion in Worms.

Von Gernot Kirch Der Wormser Stadtrat votierte am Mittwochnachmittag einstimmig für die Fusion der Wormser EWR AG mit dem Alzeyer Konkurrenten e-rp. Nachdem am Montag bereits der Alzeyer Stadtrat bei nur einer Gegenstimme für die Verschmelzung votierte, fehlt jetzt nur noch die Zustimmung der Stadt Kirchheimbolanden. Läuft alles planmäßig, beginnt am 1. Juni die Übergangsphase, die bis Oktober oder November 2018 geplant ist, dann wäre das neue Unternehmen neu strukturiert. Der Sitz der EWR AG soll in Worms bleiben, die EWR Netz GmbH sowie die EWR Neue Energie GmbH werden hingegen ihren Sitz in Alzey haben.
Oberbürgermeister Michael Kissel betonte die Wichtigkeit der Fusion, um auf dem umkämpften Energiemarkt zukünftig einen schlagkräftigen „Spieler“ zu haben. Die Verhandlungen hätten rund zweieinhalb Jahre gedauert, das Ergebnis sei sehr zufriedenstellend. Ein ganz zentraler Aspekt bei der Fusion sei, dass 51 Prozent der Firmenanteile in kommunaler Hand seien. Damit sei der Einfluss der Politik gegeben und die Wertschöpfung werde weiter in der Region erfolgen. Der zukünftige Aufsichtsrat wird 21 Sitze umfassen. Sieben Sitze entfallen auf die Arbeitnehmerseite, fünf auf Wormser Stadtratsmitglieder, drei Sitze bekommt die Stadt Alzey, einen Kirchheimbolanden und einen die Verbandsgemeinde Alzey-Land.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung