Sie sind hier: Home » Sport » Start in eine neue Ära
11.17 Uhr | 4. März 2021

Start in eine neue Ära

NEUE HERAUSFORDERUNG: ROWE Racing steigt 2021 in die DTM ein / Acht Rennwochenenden

ROWE Racing macht den nächsten Schritt und tritt zehn Jahre nach seiner Gründung erstmals in der DTM an. Damit ist die von ROWE Mineralölwerk GmbH unterstützte Mannschaft mit dabei, wenn Deutschlands bekannteste Rennserie 2021 in eine neue Ära startet und erstmals in ihrer langen Geschichte auf GT3-Fahrzeuge setzt. Das Team vertraut beim DTM-Einstieg auf den BMW M6 GT3. Die Fahrerbesetzung wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Die Rennpremiere in der DTM findet am 19. und 20. Juni im italienischen Monza statt.

Karten neu gemischt

Nach dem erfolgreichsten Jahr der Team-Geschichte mit den Siegen bei den beiden 24-Stunden-Klassikern auf dem Nürburgring und in Spa stellt sich ROWE Racing dem Wettbewerb mit den absoluten Top-Teams der DTM der letzten Jahre. Durch die Änderung des technischen Reglements von Class1 hin zu GT3-Fahrzeugen werden in der DTM allerdings die Karten sportlich ganz neu gemischt. Fahrzeuge von mindestens fünf Herstellern werden am Start sein, im hochkarätigen Fahrerfeld sind neben den zu erwartenden DTM-Experten auch ehemalige Formel1-Piloten vertreten. In der DTM stellt sich das Team neuen Anforderungen. Statt Langstreckenrennen mit Fahrerwechsel stehen Sprintrennen mit einem Fahrer pro Fahrzeug auf dem Programm. Dass die Mannschaft aus St. Ingbert auch das beherrscht, zeigen die Plätze zwei und drei beim FIA GT World Cup 2019 in Macau.

Offizielle Testfahrten

Vor dem Saisonstart in Monza stehen offizielle Testfahrten auf dem Hockenheimring (7. und 8. April) und dem Lausitzring (4. bis 6. Mai) auf dem Programm. Nach dem Auftakt in Italien folgen dann das traditionelle Stadtrennen auf dem Norisring (3. und 4. Juli) sowie die Rennen in der Lausitz (24. und 25. Juli). Im August sieht der DTM-Kalender Gastspiele im belgischen Zolder (7. und 8. August) und auf dem Nürburgring (21.und 22. August) vor, im September zwei weitere Auslandsauftritte auf dem Red Bull Ring im österreichischen Spielberg (4. und 5. September) sowie im niederländischen Assen (18. und 19. September). Mit dem traditionellen Saisonfinale auf dem Hockenheimring (2. und 3. Oktober) schließt sich dann der Kreis in der ersten DTM-Saison. An jedem der insgesamt acht Rennwochenenden der Saison 2021 stehen am Samstag und Sonntag jeweils ein Rennen auf dem Programm. Alle 16 DTM-Läufe werden in Deutschland live von SAT.1 übertragen. Weltweit gibt es in vielen Ländern ebenfalls Live-Übertragungen im Fernsehen, dazu ein umfangreiches Streaming-Angebot im Internet.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport, Sport-Mix

Kommentare sind geschlossen