Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » Steuervorteile werden an Kunden weitergegeben
11.12 Uhr | 9. Juni 2020 | PR-Anzeige

Steuervorteile werden an Kunden weitergegeben

NETTO: Marken-Discounter begrüßt Koalitionsbeschluss zur Senkung der Mehrwertsteuer

Netto Marken-Discount begrüßt den Koalitionsbeschluss zur Senkung der Mehrwertsteuer. Das Handelsunternehmen wird die steuerlichen Vorteile 1:1 an seine Kunden der über 4.270 Filialen weitergeben. In der aktuellen Situation sollen damit Verbraucher entlastet und das Konsumklima in Deutschland gestärkt werden.

Die Regierungskoalition hat diese Woche eine Senkung der Mehrwertsteuer entschieden. Ab dem 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 soll in Deutschland ein reduzierter Mehrwertsteuersatz von 16 Prozent bzw. 5Prozent gelten. Der reguläre Mehrwertsteuersatz soll dabei um 3 Prozentpunkte, der ermäßigte Steuersatz um 2 Prozentpunkte gesenkt werden. Diese Konjunkturmaßnahme bedeutet in der aktuellen Situation eine Entlastung der Verbraucher und eine Stärkung des Konsumklimas in Deutschland. „Netto begrüßt die Anpassung der Mehrwertsteuer zur Entlastung unserer Kunden. Für uns ist es selbstverständlich, die Preisvorteile vollständig an unsere Kunden weiterzugeben“, so Christina Stylianou, Leiterin der Unternehmenskommunikation von Netto Marken-Discount.

Mit dem Regierungsbeschluss gehen für die Mitarbeiter allerdings auch erhebliche Mehrbelastungen einher, insbesondere bei der Artikelpflege und Preisauszeichnung in den Regalen. Mit rund 5.000 Artikeln und einem Schwerpunkt auf frischen Produkten verfügt Netto Marken-Discount über die größte Lebensmittel-Auswahl in der Discountlandschaft. Die aktuelle Situation fordert alle Beschäftigten des Lebensmitteleinzelhandels dies gilt auch für die Mitarbeiter von Netto Marken-Discount. Netto dankt allen seinen Mitarbeitern sehr für ihr herausragendes Engagement in den Zeiten der Corona-Pandemie.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen