Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Strahlende Preisträger in Osthofen
18.36 Uhr | 23. November 2017
Der Gewerbe- und Verkehrsverein Osthofen überreichte an die Sieger des Gewinnspiels vom verkaufsoffenen Sonntag ihre Preise

Strahlende Preisträger in Osthofen

Nur strahlende Gesichter gab es bei der Preisverleihung des Gewinnspiels des Gewerbe- und Verkehrsverein Osthofen. Die Veranstaltung fand in den Räumen der Volksbank Alzey-Worms in Osthofen statt. Foto: Gernot Kirch

Nur strahlende Gesichter gab es bei der Preisverleihung des Gewinnspiels des Gewerbe- und Verkehrsverein Osthofen. Die Veranstaltung fand in den Räumen der Volksbank Alzey-Worms in Osthofen statt. Foto: Gernot Kirch

Von Gernot Kirch Der Verkehrs- und Gewerbeverein Osthofen hatte am 5. November den traditionellen verkaufsoffenen Sonntag in der Sekt- und Weinstadt organisiert. Wie in jedem Jahr war auch 2017 der Andrang groß. Besonders zwischen 15 und 17 Uhr pilgerten unzählige Osthofener wie auch Besucher aus der ganzen Region in die zur Einkaufs- und Fußgängermeile umfunktionierten Friederich-Ebert-Straße. Der gelungene Mix aus geöffneten Geschäften, einem attraktiven Unterhaltungsangebot und einem breiten, kulinarischen Angebot hat sich bewährt. Das stetig wachsende Osthofen hat sich als beliebte Einkaufsstadt etabliert. Der verkaufsoffene Sonntag ist ein Spiegel dessen und dient dazu, das Leistungsspektrum der heimischen Einzelhandels und der Gastronomie aufzuzeigen.

Attraktive Preise

Ein Mittel zur Attraktivitätssteigerung des verkaufsoffenen Sonntags waren zwei Gewinnspiele, eines für Kinder, eines für Erwachsene. Nach dem die Gewinner am 11. November ermittelt wurden, fand die Übergabe an die Preisträger am Donnerstagabend in den Räumen der Volksbankfiliale Alzey-Worms in Osthofen statt. Den 1. Preis in der Kategorie „Erwachsene“ erhielt Joachim Enkler aus Rockenhausen. Er konnte sich über einen Einkaufsgutschein in Höhe von 250 Euro freuen. Der 2. Preis ging an Melita Karb, sie erhielt einen Einkaufsgutschein über 100 Euro. Ebenfalls über 100 Euro konnte sich Silvia Marchlewski, die den 3. Platz belegte.

Kinderaugen glänzten

Noch mehr wie die Erwachsenen freuten sich die Kinder über ihre Preise. Den 3. Platz belegte hier der Lennard Nehrbaß, auf Rang zwei landete Lena Tenaf und über den 1. Platz freute sich Laurens Grün, der zwei Wochen kostenlose Teilnahme an den Ferienspielen und zwei Eintrittskarten für die TGO.

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen