Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Die Nibelungen Kurier Seite benutzt cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Welche cookies wir benutzen dürfen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung selbst bestimmen. Verstanden
Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Straßenführung wird umgeleitet

Straßenführung wird umgeleitet

Kanalsanierungsmaßnahmen in verschiedenen Wormser Straßen ab der nächsten Woche

Der Entsorgungs- und Baubetrieb (ebwo) führt voraussichtlich ab der achten Kalenderwoche für die Dauer von etwa drei Wochen punktuelle Kanalsanierungsmaßnahmen in den Straßenzügen Mainzer Straße, Alzeyer Straße, Wilhelm-Leuschner-Straße und am Barbarossaplatz durch.

Dabei wird das Schlauchliningverfahren angewandt, bei dem die Entwässerungskanäle mittels Schläuchen (sogenannten Linern) saniert werden. Die Schläuche werden durch die vorhandenen Schachtdeckel eingezogen, an die Innenwände der Kanäle angelegt und dann mit Licht (sogenannten Lampenzügen) ausgehärtet. Dies verleiht dem Kanal zusätzliche Stabilität und dichtet die Schadstellen des Kanals ab.

Während die Schläuche in den Kanal eingezogen werden, kommt es zwangsläufig zu Verkehrsbehinderungen, weil diese mit Lkw angeliefert werden. Da die Lkw sowohl beim Einzieh- als auch beim Aushärtevorgang in der Nähe des jeweiligen Schachteingangs abgestellt werden müssen, kommt es pro Sanierungsteilstrecke für etwa einen Tag zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs. Anlieger müssen zudem mit eingeschränkten Parkmöglichkeiten sowie beengten Platzverhältnissen rechnen. Fußläufig bleiben die Grundstücke jedoch erreichbar.

Ampel regelt Verkehr am Kreisel
In der Alzeyer Straße im Bereich des Kreisels Brauereistraße und in der Mainzer Straße im Bereich des Kreisels Bensheimer Straße wird eine Ampelanlage den Verkehr regeln, da die Schachteinstiege direkt im Bereich des Kreisels liegen. Die Liner werden nachts eingezogen und ausgehärtet, sodass der Berufsverkehr möglichst nicht beeinträchtigt wird.

Für die Kanalsanierung am Barbarossaplatz wird die Auffahrt zur Rheinbrücke Richtung Hessen sowie auch die Abfahrt der Rheinbrücke in Richtung Innenstadt für voraussichtlich 24 Stunden gesperrt. Die Straßenführung wird umgeleitet, sodass der Verkehr weiterhin fließen kann.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile am 13. Februar 2018

Kommentare sind geschlossen