Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Die Nibelungen Kurier Seite benutzt cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Welche cookies wir benutzen dürfen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung selbst bestimmen. Verstanden
Sie sind hier: Home » Sport » Tolle Erfolge für TGW-Schützlinge

Tolle Erfolge für TGW-Schützlinge

Gaumeisterschaften in der rhythmischen Sportgymnastik und Eintrittskarte zum Bundeskader / Landesmeisterschaften am Sonntag

Letztes Wochenende fanden die Gaumeisterschaften der TG Worms in der Jahnturnhalle statt. 27 Gymnastinnen kämpften um ein Ticket zu den Landesmeisterschaften 2018. Die Turngemeinde gratuliert bei dieser Gelegenheit Melanie Dargel, die für ihre 2017 erbrachten Leistungen dieses Jahr im Bundeskader aufgenommen wurde. Melanie das „fleißige Bienchen” besucht das Gauß- Gymnasium und trainiert mit großer Freude fast täglich.

Das jüngste Nachwuchstalent der TG Worms ist die fünfjährige Victoria Perepelkin, die ihre ohne Handgeräte-Kür präsentierte und Platz eins belegte. Die Kinderleistungsklasse 8 Jahre muss bereits vier Kürübungen präsentieren (ohne Handgeräte, Seil, Reifen und Ball). Platz 1 ging an Emily Picha, Platz 2 an Emily Zang, Platz 9 an Geren Cimen, Platz 4 an Gece Karadag und Platz 5 an Sophie Schollenberger. Evelin Ritt startete in der Leistungsklasse 9A und gelangte durch ihre sauber ausgeführten Übungen auf Platz 1, gleich dahinter Jessica Sedlak. In der Kinderleistungsklasse 9B stand Sophia Klören auf Platz 1 vor ihren Vereinskameradinnen Berfin Kocer, Viktoria Diener und Yaren Aser.

Kopf an Kopf-Rennen

Die Wormser Gymnastinnen boten sich in der Schülerwettkampfklasse 10-12 Jahre ein Kopf an Kopf Rennen und so erkämpfte sich Emilie Hober Platz 1, Sina Albert Platz 2, Sila Karadag Platz 3, Platz 4 ging an Levinia Labrie und Angelina Müller und Platz 6 an Elly Spieß. Weiter sicherten sich, aus der Leistungsklasse Tickets für die Landesmeisterschaften Charlotte Dargel (Schülerleistungsklasse 10 Jahre), Vitalina Leongard (Schülerleistungsklasse 12 Jahre), Melanie Dargel (Jugendleistungklasse 13 Jahre), sowie Dana Moser und aus der Jugendleistungsklasse 14 Jahre Leila Männl.

In der Jugendwettkampfklasse 13/14 Jahre zeigte sich Vanessa Sowka ziemlich stark vor Melanie Hober und in der Freienwettkampfklasse ab 15 Jahren präsentiert sich ebenfalls stark Susana Gajdar vor ihrer Kollegin Nicole Klink. Somit wurde die Saison in der rhythmischen Sportgymnastik eröffnet, weiter geht es am 11. März mit den Landesmeisterschaften. Die Gymnastinnen bereiten sich mit ihren Trainerinnen Zofia Domagalski, Agnieszka Klink und Klaudia Gogolew darauf vor.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport, Sport-Mix, Turnen am 10. März 2018

Kommentare sind geschlossen