Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Tolle und kreative Kunstwerke
15.54 Uhr | 25. November 2021

Tolle und kreative Kunstwerke

„Stadt der Zukunft“: Malwettbewerb erfolgreich / Verbundprojekt MINT-Nibelungen Worms kürt Gewinner / In Kürze online zu bewundern

Vom 26. Juli bis zum 19. September konnten Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 16 Jahren am Malwettbewerb des Verbundprojektes MINT-Nibelungen Worms (MINT-NiWo) zum Thema „Stadt der Zukunft“ teilnehmen. Nun stehen die Gewinnerinnen und Gewinner fest.

Das Projekt MINT-NiWo will mit außerschulischen Bildungsangeboten in Worms und Umgebung die MINT-Bildung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) der Jugendlichen stärken. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Neben der Hochschule Worms sind die Stadt Worms mit dem Bildungsbüro, die Alisa-Stiftung, der InBiWo e.V. und der Landkreis Alzey-Worms im Verbund vertreten.

Der Malwettbewerb hatte vorrangig das Ziel, die Schülerinnen und Schüler der Wormser Schulen auf das Projekt vor Ort sowie auf das Thema MINT aufmerksam zu machen.

Viele tolle und kreative Kunstwerke wurden für den Malwettbewerb des MINT-Verbundprojektes in Worms eingereicht. Und die Stadt der Zukunft sieht tatsächlich für jedes Kind und für jeden Jugendlichen ganz unterschiedlich aus: von auffällig bunt bis zu schwarz-weiß, von strukturiert bis abstrakt, von fiktional bis authentisch. Auffallend sind auch die aussagekräftigen politischen Botschaften über den Klimawandel, die in einigen Kunstwerken der Kinder und Jugendlichen enthalten sind.

Nun hat ein Komitee bestehen aus Partnerinnen und Partnern des MINT-NiWo Projektes über die Gewinnerinnen und Gewinner der drei unterschiedlichen Altersgruppen entschieden. In jeder Altersgruppe wurden die ersten drei Platzierten ausgewählt. So konnten sich insgesamt neun Gewinnerinnen und Gewinner über tolle Preise freuen. Gesponsert wurden die Preise von der Wormser Firma Werner Betz GmbH.

In Kürze können alle eingereichten Werke auf der Internetseite des Projektes bewundert werden: https://www.mint-niwo.de/

Den ersten Platz in der jüngsten Altersgruppe von 6- bis 9-Jährigen hat Leni mit ihrem Bild „Hallo Worms“ erhalten.

Den ersten Platz in der jüngsten Altersgruppe von 6- bis 9-Jährigen hat Leni mit ihrem Bild „Hallo Worms“ erhalten.

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Schreiben Sie einen Kommentar

4 + 10 =
7 + 9 =
4 + 6 =