Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » „toller Film“

„toller Film“

Filmnacht der Hochheimer SPD im Pfrimmpark

Über 300 Leute kamen mit Decken, Picknickkörben und Campingstühlen auf die Wiese in den Karl-Bittel-Park.

Bereits im Vorfeld der Veranstaltung wurden die Mitglieder der Hochheimer SPD mehrfach auf die Filmnacht angesprochen. „Welcher Film kommt denn?“, war die häufigste Frage, berichtet SPD-Vorsitzende Maria Hilberg. In diesem Jahr konnte erstmals nicht abgestimmt werden. „Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe von Hürden, die einer Abstimmung im Weg stehen.“, so Hilberg. Insbesondere die Verleihfirmen verlangen teilweise schon Geld, wenn ein Film nur in der Werbung oder bei der Abstimmung genannt wird.“
Aber vom fehlenden Voting ließen sich die Besucher kaum abschrecken. Am Ende waren es über 300, die mit Decken, Picknickkörben und Campingstühlen bepackt, auf die große Wiese im Karl-Bittel-Park kamen. Darunter auch Ortsvorsteher Timo Horst, der vor Jahren das Konzept der Filmnacht mit Stefan Schaaf entwickelt hatte. „Wir freuen uns über den gewaltigen Zuspruch.”, war Horst begeistert vom Erfolg der Veranstaltung. Als die Filmnacht das erste Mal durchführt wurde, waren es gerade 40 Besucher, erinnert sich der Ortschef. “Erster Film war Casablanca – jetzt führt die SPD die Filmnacht schon zum 9. Mal durch”. Horst erinnerte auch an das Parkfest zur 950-Jahr-Feier, das am 11. August stattfindet.

Willkommen bei den Hartmanns
Bereits im letzten Jahr war der Film „Willkommen bei den Hartmanns“ vorgesehen. „Leider hat damals das Wetter nicht mitgespielt und wir mussten absagen“, erinnert sich Hilberg. Doch in diesem Jahr lief alles glatt und so flimmerte die Familie Hartmann über die Leinwand, deren Probleme herrlich eskalieren, als Mutter Angelika gegen den Willen ihres Mannes beschließt, den Flüchtling Diallo aufzunehmen. Inmitten aller Wirrungen und Turbulenzen des normalen Wahnsinns der Zeit bleibt nur die Hoffnung, dass die Familie ihre Stabilität, Zuversicht und ihren Frieden wiederfindet – so wie das ganze Land.
Für Jörg Köhnke war es ein „toller Film“. „Wir lachen noch immer“, so der Hochheimer nach dem Film.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile am 9. August 2018

Schreiben Sie ein Kommentar

8 + 5 =
1 + 10 =
10 + 2 =

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung