Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » „Transparenz, Klarheit und Mitbestimmung“

„Transparenz, Klarheit und Mitbestimmung“

SPD Ortsverein fordert schnellstmöglich „Runden Tisch" zur temporären KiTa in Pfeddersheim

Nachdem sich der Wormser Stadtrat in seiner vergangenen Sitzung für die Anschaffung einer viergruppigen Kindertagesstätte in Modulbauweise auf dem Gelände rund um die Paternusschule ausgesprochen hat, fordert die örtliche SPD nun die Verwaltung auf, schnellstmöglich einen „runden Tisch“ einzuberufen.

„Es ist wichtig, dass kein Betreuungsengpass im KiTa-Bereich entsteht. Aber auch die Freifläche für die Schule und den Breitensport muss weiterhin in ausreichender Größe zur Verfügung stehen.“, kommentiert Ortsvorsteherkandidat und SPD Vorsitzender Jens Thill die aktuelle Situation und fordert: „Der erste Schritt ist nun gemacht. Bei der weiteren Vorgehensweise muss die zuständige Verwaltung aber Schul- und Kindergartenleitung, die Elternbeiräte sowie die betroffenen Vereine schnellstmöglich und detailliert informieren und bei weiteren Planungen mit einbinden. Das Thema ist zu bedeutend, um es einfach über die Köpfe hinweg zu entscheiden. Auch die Auslagerung des Heimat- und Schulmuseums darf dabei nicht in Vergessenheit geraten“.

Dass das Thema aktuell in Pfeddersheim in aller Munde ist, zeigt sich bei den vielen Gesprächen, welche die SPD zurzeit bei ihrer Sommer-Grilltour führt. Viele Eltern sind besorgt über die aktuelle Situation. Sie wünschen sich eine sichere Versorgung für ihre Kinder und haben einige Bedenken zur temporären KiTa-Lösung und deren Auswirkung auf die Schule. Gleiche Bedenke haben auch mehrere Vereinsvertreter an die Genossen heran getragen. Auch deshalb wäre zeitnah ein „runder Tisch“ sinnvoll, findet die SPD Pfeddersheim. Die Verwaltung muss deshalb zügig für Transparenz, Klarheit und Mitbestimmung bei den Beteiligten sorgen.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung