Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Die Nibelungen Kurier Seite benutzt cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Welche cookies wir benutzen dürfen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung selbst bestimmen. Verstanden
Sie sind hier: Home » Fußball » Unter den Top 6-Teams in Deutschland

Unter den Top 6-Teams in Deutschland

SV Leiselheim Ü40-Fußballer siegen in Überlingen mit 3:0 / Nächste Runde im Mai

Siegreich kehrten die Ü40-Fußballer des SV Leiselheim von ihrem Kurztrip an den Bodensee nach Hause. Durch einen in dieser Höhe unerwarteten 3:0-Erfolg beim ambitionierten FC 09 Überlingen gehören die Leiselheimer in diesem Wettbewerb nun zu den 6 besten Ü40-Teams Deutschlands.

Die Wormser Vorortler gingen motiviert und konzentriert in die Partie und erarbeiteten sich schnell ein spielerisches Übergewicht. Die Hausherren waren sichtlich überrascht vom schwungvollen Start der Gäste. In der 25. Minute hatten die Leiselheimer bereits den Torschrei auf den Lippen, allerdings klatschte der wuchtige Kopfball von Sturmführer Patrick Battschinger nur an die Latte. In der nächsten Aktion verweigerte der Schiedsrichter den Gästen einen klaren Elfmeter. Im Gegenzug wäre den Überlingern fast der Führungstreffer gelungen, doch SVL-Torwart Peter Massoth bewahrte seine Farben mit zwei Glanzparaten vor einem Rückstand. Somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Überzeugender Defensivverbund

10 Minuten nach der Pause war es endlich soweit: Nach einem Abpraller behielt Ibrahim Kurt die Nerven und schob gekonnt vorbei am guten Überlinger Torwart zur 1:0-Führung ein. Wenig später konnte der an diesem Tag eingesetzte Gastspieler Wissam Abdul-Ghani einen Konter per Nachschuss zum 2:0 abschließen. Das Team vom Bodensee setzte nun alles auf eine Karte, erarbeitete sich ein Übergewicht und beschäftigte mit seiner äußerst starken Offensive den an diesem Tag überzeugenden Defensivverbund der Gäste.

Mit etwas Glück (u.a. visierten die Gastgeber noch einmal den Posten an) und Geschick, verhinderten die Leiselheimer einen Gegentreffer. Ibrahim Kurt war es sogar vorbehalten, mit seinem zweiten Treffer in der Nachspielzeit per Elfmeter den Endstand zum 3:0 zu besorgen. Die Leiselheimer Oldies um Spielertrainer Kay Strippel warten nun gespannt, welcher Gegner ihnen nun zugelost wird. Die Runde der verbleibendend 6 Teams soll bereits im Mai 2018 gespielt werden.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Fußball, Sport am 16. April 2018

Kommentare sind geschlossen