Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Ein echtes „Haus der Familie“

Ein echtes „Haus der Familie“

Am 17. Mai ab 11 Uhr wird das MGH Monsheim offiziell mit Malu Dreyer eingeweiht / Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen

Das Mehrgenerationenehaus (MGH) Monsheim, Hauptstraße 111, Monsheim-Kriegsheim, ist eine Einrichtung der ev. Kirchengemeinde Monsheim, mitgetragen von den evang. Kirchengemeinden Kriegsheim und Hohen-Sülzen.

Am 1. Januar 2015 als evangelisches Familienzentrum als virtuelles Dach für Angebote des Kreisjugendamtes, der Diakonie und der Kirchengemeinden gestartet, ist man seit dem 1. Januar 2017 nun Mehrgenerationenhaus im Bundesprogramm des Ministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit den Schwerpunkten „Gestaltung des demografischen Wandels“ und „Integration von Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte“ und seit dem 22. November 2017 auch ein rheinland-pfälzisches „Haus der Familie“.

Angebote für Jeden
Die Angebote des MGH sind für Menschen jeden Alters und Herkunft. Dies sind z.B. Angebote wie Krabbeltreff, Mütter-Väter-Treff, Erste-Hilfe-am-Kind-Kurse, Infofrühstück Jobcenter, Beratungsangebote, Montagsdavorvorträge,  Donnerstagsfrühstück/Beratungscafé, Flinke Nadel, Treff International, Sprachkurs, Kindertreff, Ferienangebote, Ausflüge, Seniorentreff, Eltern-Kind-Angebote, Babysitterkurs und –börse, Schulungen von Ehrenamtlichen, Organisation von Flüchtlingspatenschaften, Begleitung und Beratung von Ehrenamtlichen und Menschen mit Fluchtgeschichte und vieles, vieles mehr.

Zentraler Ort in einem Mehrgenerationenhaus ist der Offene Treff – der Raum „Alter Kindergarten“. Jede und jeder ist willkommen, auf einen Kaffee oder Tee im Offenen Treff vorbeizukommen, andere kennenzulernen, voneinander zu lernen, sich gegenseitig zu helfen und sich einen Überblick über die zahlreichen Angebote zu verschaffen oder daran teilzunehmen.

Das MGH ist ein offenes Haus für alle im südlichen Landkreis Wohnenden. Im MGH Monsheim können Menschen in Gesellschaft sein, aktiv werden, ihre Talente entdecken, mitbestimmen und sich austauschen. Sie können von vorhandenen Angeboten profitieren oder eigene Projekte umsetzen.

Finanziert wird dies über die Bundesmittel, einem kommunalen Anteil (Verbandsgemeinde Monsheim) und die Kirchengemeinden.

Einweihungsfeier am 17. Mai ab 11 Uhr
Nach umfangreichen Umbau- und Renovierungsmaßnahmen wird nun die offizielle Einweihung gefeiert. Hierzu ist die Bevölkerung und ganz besonders auch alle Besucher des MGH recht herzlich eingeladen. Man freut sich ab 11 Uhr über zahlreiche interessierte Gäste. Ankommen, begegnen, über die Angebote informieren und sich bei einem Getränk und kleinen Köstlichkeiten austauschen.

Um 12.30 Uhr begrüßt Pfarrer Volker Hudel als Vertreter der evangelischen Kirchengemeinden, Träger des Mehrgenerationenhauses Monsheim, Ministerpräsidentin Malu Dreyer und alle weiteren Gäste. Die Verantwortlichen freuen sich sehr, Malu Dreyer die Festrede übernimmt, sowie weitere Grußworte gesprochen werden.

Anschließend besteht noch die Möglichkeit, das gesamte Haus zu besichtigen.

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer wird das MGH eröffnen.

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer wird das MGH eröffnen.

Lade Karte ...