Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Ein Wochenende im Zeichen der Kunst

Ein Wochenende im Zeichen der Kunst

Festival der Künste am 27. und 28. Juli in Westhofen

Mehr als 1000 Besucher haben im vergangenen Jahr das Festival der Künste in Westhofen besucht und so die rheinhessische Weinbaugemeinde an einem Wochenende zu einem kleinen „Hotspot“ der regionalen Kunstszene gemacht. Auch in diesem Jahr wird das Kunstfestival wieder stattfinden, und zwar am 27. und 28. Juli: „Das Festival der Künste hat ich zu einem Publikumsmagneten in unserer Region entwickelt und wir freuen uns, dass wir diese Erfolgsgeschichte fortschreiben können“, zeigt sich Ortsbürgermeister Ottfried Fehlinger zuversichtlich.

Auch David Maier, der künstlerische Leiter, freut sich, das Festival wieder mitgestalten zu können: „Auch in diesem Jahr möchten wir wieder viele spannende Künstler zeigen. Besonders schön ist, dass auch das Land Rheinland-Pfalz unsere Bemühungen der letzten Jahre wahrgenommen hat und das Festival erstmalig auch offizieller Teil des Kultursommers Rheinland-Pfalz sein wird“. Genauso begeistert ihn, dass sich auch immer mehr Westhofener in die Planung mit einbringen und ehrenamtlich bei der Durchführung helfen. „Das ist unheimlich wertvoll und zeigt, dass die Westhofener das Festival immer mehr schätzen und lieben lernen“.

Zahlreiche Künstler zeigen ihre Werke an 15 Ausstellungsorten, Entdeckermarkt mit Kunsthandwerk
Zahlreiche Künstler aus der Region haben bereits ihr Kommen bestätigt, auch die erfolgreiche Kooperation mit dem Mainzer Kunstverein Eisenturm in den Räumlichkeiten des Gut Leben am Morstein wird fortgesetzt. David Maier: „Wir freuen uns, dass wir mit Donald Unter Ecker einen renommierten Licht-Künstler gewinnen konnten, der die Kulturröhre des Gut Leben mit einer Installation verwandeln wird“. Darüber hinaus wird die Kunst, wie in den vergangenen Jahren auch, in den Scheunen, Weingütern, Kirchen, alten Ruinen sowie versteckten Gassen und Winkeln im öffentlichen Raum gezeigt. Auch der Entdeckermarkt findet wieder statt – dort laden kleinere Stände mit Kunsthandwerk zum Stöbern ein.

Neue Highlights: Wine-Slam und Kinderprogramm, Arbeit an der Infrastruktur
Der Sonntag wird mit einem umfangreichen Familienangebot aufgewertet. Nach einem ökumenischen Gottesdienst im Park haben die jungen Festivalbesucher die Möglichkeit, an kleinen Kunstworkshops teilzunehmen oder eine Kindertheater-Vorstellung von „Grimmelines Puppenkiste“ zu besuchen. Auch für ein Musikprogramm ist auf den zwei Bühnen im Park und an der Seebachquelle wieder gesorgt: Die Besucher des Festivals dürfen sich also nicht nur auf besondere Kunst, sondern auch abwechslungsreiche Musik freuen. Es werden Bands und Songwriter verschiedener musikalischer Genres zu hören sein.

Ein besonderes Augenmerk bei den Planungen liegt in diesem Jahr auf der Verbesserung der Infrastruktur. Ortsbürgermeister Fehlinger erklärt: „Wir haben viele konstruktive Rückmeldungen der Besucher bekommen. Wir werden die Wegweisung verbessern und die teilnehmenden Kunstorte noch kenntlicher machen, sodass sich unsere Gäste besser zurechtfinden. Dank der großzügigen Unterstützung vieler Sponsoren können wir hier investieren“.

Das Festival der Künste findet vom 27. bis 28. Juli in Westhofen statt. Der Erwerb eines Festival-Buttons für 6 Euro berechtigt zum Zugang zu allen teilnehmenden Kunstorten, außer den Sonderveranstaltungen Wine-Slam und Musik im Turm, ein Konzert, welches am Freitag vor dem Festival im Pulverturm stattfindet. Der Eintritt zum Endeckermarkt im Park, wo auch das sonntägliche Kinderprogramm und die Live-Konzerte stattfinden, ist frei. Alle teilnehmenden Künstler, die Marktteilnehmer sowie das Musik – und Kinderprogramm werden im April der Öffentlichkeit vorgestellt.

Datum/Zeit
Datum - 27.07.2019 - 28.07.2019
Ganztägig

Ort
Westhofen

Kategorie(ien)

Lade Karte ...
Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung