Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Eine andere Türkei – Vortragsreihe startet

Eine andere Türkei – Vortragsreihe startet

Dalbergakademie mit Vortragsreihe im Blauen Saal von Schloss Herrnsheim ab dem 13. August um 20 Uhr

Mit den Erinnerungen von Georg Steinbach aus Alzey startet die Reihe am 13. August.

Mit den Erinnerungen von Georg Steinbach aus Alzey startet die Reihe am 13. August.

Die Bosporustapete im Obergeschoss des Herrnsheimer Schlosses und die Schriften Fritz von Dalbergs aus dem frühen 19. Jahrhundert lassen ein deutsches Interesse an der türkischen Kultur erkennen.

Dieses Interesse ist bis heute lebendig und macht sich an der Kunst, der Musik, der Literatur, der Landschaft, der Geschichte und dem Alltagsleben in der Türkei fest. Es lässt sich nicht politisch instrumentalisieren, weder von deutschen noch von türkischen Politikern. Es sucht Begegnung. In diesem Sinn hat die erste Vortragsreihe der Dalbergakademie gemeinsam mit dem Orient-Institut Istanbul ein Angebot zusammengestellt.

Am Montag, dem 13. August, werden die Erinnerungen des jungen deutschen Soldaten Georg Steinbach aus Alzey an seine Streifzüge durch Istanbul im Jahr 1918 vorgestellt, die Ruben Gallé und Richard Wittmann im Worms-Verlag herausgegeben haben. Das Mannheimer Smyrna-Projekt steuert Musik transkultureller Begegnungen aus Istanbul und Izmir bei.

Am Dienstag, dem 14. August, zeigt der Kunsthistoriker Joachim Gierlichs (Berlin) an Hand von Lichtbildern, wie sich im 18. Jahrhundert ein immer größeres Interesse an der türkischen Kultur entwickelte bis hin zu der Mode, sich alla Turca zu kleiden. Am Mittwoch, dem 15. August, stellt Erald Pauw (Istanbul) an Hand von Lichtbildern Spuren deutscher Präsenz am Bosporus vor und Richard Wittmann vom Orientinstitut spricht über „Deutsche im osmanischen Alltag“.

Alle Vorträge der von Kulturkoordinator Volker Gallé zusammengestellten Reihe finden bei freiem Eintritt um 20 Uhr im Blauen Saal von Schloss Herrnsheim statt. Eine Anmeldung ist erwünscht unter E-Mail volker.galle@worms.de

In den städtischen Kultureinrichtungen liegen Programmflyer aus, weitere Informationen findet man unter www.worms.de

Die Bosporustapete. Foto: Rudolf Uhrig

Die Bosporustapete. Foto: Rudolf Uhrig

 

Lade Karte ...
Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung