Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Eine erotische Biographie

Eine erotische Biographie

Angela Steidele am 17. Mai um 19 Uhr im WORMSER/ Frühjahrsabschluss der Reihe „Starke Frauen“/ 8 Euro Eintritt an der Abendkasse

Anhand einmaliger Quellen, wie etwa Listers Tagebuch, zeichnet Steidele das faszinierende Portrait einer schillernden Persönlichkeit, die allen Vorstellungen vom keuschen Zeitalter widerspricht. Foto: Ben Chislett Photography

Anhand einmaliger Quellen, wie etwa Listers Tagebuch, zeichnet Steidele das faszinierende Portrait einer schillernden Persönlichkeit, die allen Vorstellungen vom keuschen Zeitalter widerspricht. Foto: Ben Chislett Photography

„Die Frauen mögen mich und haben mich immer gemocht und keine hat mich je abgewiesen“ – Dieser Satz stammt nicht etwa von Giacomo Casanova, sondern von der britischen Landadligen Anne Lister, die im 19. Jahrhundert reihenweise den Frauen den Kopf verdrehte.

Mit „Anne Lister – Eine erotische Biografie“ kommt die Autorin Angela Steidele am Donnerstag, dem 17. Mai, ins WORMSER. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr und ist die letzte Veranstaltung der Reihe „Starke Frauen“ in diesem Frühjahr, die in diesem Jahr zum zweiten Mal stattfindet und vom Worms Verlag ins Leben gerufen wurde. Der 17. Mai ist zugleich der Internationale Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie (IDAHO). Der Eintritt kostet 8 Euro, Karten gibt es nur an der Abendkasse. Weitere Informationen gibt es unter www.das-wormser.de

Wäre sie ein Mann gewesen, müsste man sie Frauenheld nennen, Schwerenöter oder Heiratsschwindler, Lüstling, Wüstling oder einfach nur Schuft: Frauen pflasterten den Weg der britischen Landadligen Anne Lister (1791 – 1840). 

Die Autorin Angela Steidele erforscht und erzählt historische Liebesgeschichten auf der Basis von Quellen aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Für ihren Roman Rosenstengel (2015) erhielt sie den bayrischen Buchpreis. Im letzten Jahr erschien die „höchst amüsante, teilweise brüllend komische, teilweise aber auch sehr nachdenkliche Biographie“ (Denis Scheck, SWR lesenswert Quartett, 14.12.2017) über Anne Lister.

Service

Die Veranstaltung findet im Wormser Kulturzentrum statt. Der Eintritt kostet 8 Euro, Karten gibt es nur an den jeweiligen Abendkassen. Die Reihe „Starke Frauen“ wurde vom Worms Verlag erstmals im Herbst 2017 ins Leben gerufen. Nach dem erfolgreichen Auftakt findet die Veranstaltungsreihe nun ihre Fortsetzung.

Der Worms Verlag

Seit der 2003 von Kulturkoordinator Volker Gallé initiierten Gründung publiziert der Worms Verlag Literatur zu den Nibelungen, zu regionalen und jüdischen Themen, aber auch Kunst. Die Bandbreite reicht dabei von Fachliteratur bis hin zu Kinderbüchern. Innerhalb des städtischen Netzwerks realisiert der Verlag Publikationen zu vielfältigen Anlässen und Veranstaltungen. Das Vertriebsnetz hat seinen Schwerpunkt zwar in der Region, erreicht aber über das Internet und das Buchhandelsnetz Kunden in ganz Deutschland sowie der Schweiz und Österreich. Alle Titel des Worms Verlags sind auch im Buchhandel erhältlich. Weitere Informationen und den Online-Shop findet man unter www.worms-verlag.de

Datum/Zeit
Datum - 17.05.2018
19:00 - 20:30

Ort
DAS WORMSER

Kategorie(ien)

Lade Karte ...