Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Eine Leistungsschau, die ihrem Namen alle Ehre macht!

Eine Leistungsschau, die ihrem Namen alle Ehre macht!

Das Wirtschafts-Forum Grünstadt lädt am 15. Juni von 10 bis 18 Uhr und am 16. Juni von 11 bis 18 Uhr zum 20. Grünstadter Industriemarkt ein / Eintritt frei

Der Industriemarkt bietet einen perfekten Mix aus Information, Unterhaltung und kulinarischen Genüssen. Foto: Robert Lehr

Der Industriemarkt bietet einen perfekten Mix aus Information, Unterhaltung und kulinarischen Genüssen. Foto: Robert Lehr

VON ROBERT LEHR Die deutsche Gewerbeordnung unterscheidet Messen, die sich vorrangig an Fachbesucher richten von Ausstellungen, die vor allem Privatbesucher ansprechen. Für den alle 2 Jahre stattfindenden Grünstadter Industriemarkt, der am 15. und 16. Juni bereits zum 20. Mal stattfindet, macht diese Unterscheidung wenig Sinn.

Denn diese Leistungsschau, für die das Grünstadter Wirtschafts-Forum auch in diesem Jahr wieder verantwortlich zeichnet, ist weit mehr als eine Messe oder Ausstellung – es ist ein weit geöffnetes Fenster in die Professionalität von Handel, Gewerbe, Handwerk, Dienstleistungen und Produktion im Leiningerland, gepaart mit einem bunten und abwechslungsreichen Rahmen- und Unterhaltungsprogramm.

Nicht umsonst wird die Veranstaltung u.a. von Daniela Schmitt, der Staatssekretärin im rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium, am 15. Juni um 15 Uhr in der Halle der VG-Verwaltung offiziell im Rahmen einer kleinen, musikalisch untermalten, Feier eröffnet.

‚Quadrat der Spezialisten‘
„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“, wusste schon Aristoteles und das wissen auch die unzähligen Besucherinnen und Besucher des ‚Quadrates der Spezialisten‘. So nennt sich selbstbewusst das Gewerbegebiet, das an diesem Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr zudem verkaufsoffen ist. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Spiel, Spaß und Show macht die beiden Tage zudem zu einem einzigartigen Erlebnis für die ganze Familie, für Jung und Alt.

‚Bares für Gutes‘
Anlässlich der 20. Auflage des Industriemarktes hat sich das Wirtschafts-Forum Grünstadt eine ganz besondere Aktion ausgedacht: Bei ‚Bares für Gutes‘ werden von einem vereidigten Auktionator von der Ladefläche eines LKW Dinge versteigert, die zuvor von den Gewerbetreibenden speziell gespendet wurden. Man darf sich also überraschen lassen, wo der Truck abwechselnd im Gewerbegebiet auftaucht und was zur Auktion ansteht.

Alle Erlöse gehen dann am Ende der Veranstaltung am späteren Sonntagnachmittag zugunsten des „Wünschewagens“ des ASB. Er soll schwerstkranken Menschen einen letzten Herzenswunsch in Form eines Ausflugs oder einer Reise ermöglichen.

Über 100 Teilnehmer in diesem Jahr!
Die in diesem Jahr über 100 teilnehmenden Geschäfte, Dienstleister, Unternehmen und Organisationen beraten, information und verkaufen auch Sonntag. Von Möbelgeschäften über Textilien bis z.B. zu Autos, Fahrrädern, Sanitär- und Heimwerkerbedarf oder Wohnideen, Gartenartikel und Energiespartipps kann der Besucher auf eine breite Angebotspalette zurückgreifen. Die entspannte Atmosphäre bietet hier den idealen Rahmen für informative Gespräche, eingehende Demonstrationen und ausführliche Beratung.

Messebähnchen an beiden Tagen
Um bequem von einem Ort zum nächsten zu kommen, fährt samstags von 11 bis 19 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr das Messebähnchen. So ist garantiert, dass man nichts verpasst. Wer mit dem Auto nach Grünstadt kommt, findet ausreichend Parkplätze, eine umweltschonende Anreise mit dem Rad oder der Bahn ist natürlich ebenso möglich. Vom Bahnhof sind es nur wenige Fußminuten in das Industriegebiet.

Unterhaltsames Abendprogramm
Aus der Vielzahl an Veranstaltungen, die den bunten Rahmen des Industriemarktes bilden, ragen vor allem die Abendveranstaltungen am Samstag heraus. So gibt es u.a ab 18 Uhr beim Autohaus Christmann Livemusik von „Maria & Tom“, beim Kawelke Abschleppdienst spielen „River headt“ und bei Reddy Küchen kann bei einer After-Work-Party gefeiert oder bei e-Soundz bei gemütlicher Musik und „Chill&Grill“ der Abend beschlossen werden.

Das komplette Aussteller- und Rahmenprogramm steht unter https://www.wf-gruenstadt.de als Download zur Verfügung. Hier findet man einen ausführlichen Programmüberblick und man kann sich ein Bild von den räumlichen Gegebenheiten machen.

Der Grünstadter Industriemarkt wird im Jahr 2019 bereits zum 20. Male ausgetragen. Weit über die Grenzen des Leiningerlandes hinaus hat er sich als Leistungsschau der Region einen Namen gemacht. Die zahlreichen Aussteller informieren die Besucher über ihre Leistungsstärke, ihre Produkte und fachkundigen Handwerks- und Dienstleistungen. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Spiel, Spaß und Show macht die beiden Tage zudem zu einem einzigartigen Erlebnis für die ganze Familie, für Jung und Alt.

20. GRÜNSTADTER INDUSTRIEMARKT 2019
Der 20. Grünstadter Industriemarkt findet statt am Samstag, dem 15. Juni, sowie am Sonntag, dem 16. Juni.

Bereits seit 38 Jahren ist das Wirtschaftsforum Grünstadt Initiator des Industriemarktes im Grünstadter Gewerbegebiet, dem ‚Quadrat der Spezialisten‘. Auch 2019 präsentieren zahlreiche Unternehmen aus Grünstadt und dem Leiningerland aus den Bereichen Handel, Gewerbe, Handwerk, Dienstleistung und Produktion ihre Leistungsstärke.

Viele Attraktionen für Jung und Alt, Abendveranstaltungen und ein interessantes Rahmenprogramm bieten teilnehmenden Unternehmen ein attraktives Umfeld, um sich den Kunden vorzustellen. Der Arbeitskreis des Wirtschaftsforums Gewerbegebiet arbeitet bereits intensiv an detaillierten Planungen und wird alle Teilnehmer und Interessenten an dieser Stelle regelmäßig informieren.

Datum/Zeit
Datum - 15.06.2019 - 16.06.2019
10:00 - 18:00

Ort
Industriemarkt Grünstadt

Kategorie(ien)

Lade Karte ...
Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung