Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » „Mit erfolgreicher Artistik, wunderschönem Showtanz und ordentlich ’was zu lachen!“

„Mit erfolgreicher Artistik, wunderschönem Showtanz und ordentlich ’was zu lachen!“

Vorhang auf zur Premiere des WinterVarieté in Worms vom 5. bis 31. Dezember im EWR Kesselhaus / Rechtzeitig Plätze sichern

Das WinterVarieté Worms gastiert zum ersten Mal mit seiner glamourösen Varieté-Show in der Nibelungenstadt und lädt ins historische EWR Kesselhaus ein. Für die Veranstalter, deren Event -und Catering-Teams und allen beteiligten Künstlern heißt es dann von Mittwoch, dem 5. Dezember, bis zur Silvestergala 2018: Vorhang auf! Herzlich Willkommen im WinterVarieté Worms!

Aus diesem Anlass führte der NK ein Interview mit Felix Gaudo, dem Moderator des einzigartigen Events.

NK: Sie leben schon lange hier in der Region. Wird das WinterVarieté Worms für Sie zum Heimspiel?
Felix Gaudo:  Oh ja, ich freue mich sehr darauf. Es wird ein Heimspiel aus ganz unterschiedlichen Gründen: Zum einen begleite ich das Wintervarieté schon seit einigen Jahren. Ich durfte eine der ersten Shows in Ladenburg moderieren und letztes Jahr habe ich bei der Regie der neuen Show in Heidelberg mitgeholfen. Ich kenne die Macher des Wintervarietés inzwischen und schätze sie sehr. Außerdem habe ich meine Wurzeln im Varieté. Viele Jahre bin ich als Komiker und Conférencier durch die Varietéhäuser gezogen. Inzwischen mache ich beruflich viele andere Sachen und freue mich daher riesig, mal wieder diesen ganz besonderen Zauber des Varietés miterleben zu dürfen.

NK: Was machen Sie denn außer im Varieté aufzutreten?
Felix Gaudo: Ich stehe vor sehr unterschiedlichem Publikum: Als Moderator auf Tagungen oder Podiumsdiskussionen, als Vortragsredner auf Kongressen und als Humor-Experte in Seminaren z.B. für Lehrer, Erzieher und für Leute aus der Pflege und Ärzte. Als Komiker ist der Humor für mich ein normales Handwerkszeug, aber er ist vor allem für uns alle eine entscheidende Kompetenz um glücklicher zu leben, mit Stress besser umzugehen und seelisch gesund zu bleiben. Daher habe ich über den Humor in der Pädagogik zusammen mit meiner Frau das Buch „Lachen lernen- Humortechniken für den Unterricht“ geschrieben und bin als Trainer der Stiftung HUMOR HILFT HEILEN von Eckart von Hirschhausen in Kliniken und Pflegeschulen unterwegs.

NK: Sie sind auch als Klinikclown im Einsatz. Worum genau geht es da?
Felix Gaudo: Tatsächlich habe ich durch meine eigene Tochter vor vielen Jahren diese wunderbare Arbeit der Clowns im Krankenhaus kennen gelernt. Als ich selber erlebte, wie gut diese bunten Lachmomente im grauen Krankenhausalltag den Kindern tun, entschloss ich mich dazu selber als Klinikclown zu arbeiten. Das mache ich nebenberuflich seit einigen Jahren bei den Clown Doktoren, dem ältesten Klinikclownverein in Deutschland. Wir sind im ganzen Rhein-Main-Gebiet unterwegs. Von Darmstadt bis Marburg, von Bad Kreuznach bis Offenbach. In 12 Kinderkliniken immer zweimal pro Woche an festen Tagen, damit die Kinder sich schon darauf freuen können, wann die Clowns wieder zu ihnen kommen.

NK: Sie blicken auf eine jahrzehntelange Bühnenerfahrung zurück. Welche Erfahrung war für Sie rückblickend die prägendste?
Felix Gaudo: Da gibt es viele prägende Meilensteine. Vor allem natürlich die Begegnungen mit besonderen Menschen und tollen Künstlern. Dann meine „Wanderjahre“ die ich als Clown im Zirkus gearbeitet habe, die Jahre der Zusammenarbeit mit Eckart von Hirschhausen, mit dem mich viele Jahre gemeinsame Bühnenerfahrungen verbinden. Aber das prägendste war bestimmt der Moment, als ich als junger Student meinen Eltern erklärte, dass ich mein Studium abbrechen und eine Schauspielschule besuchen möchte um Clown zu werden. Und meine Eltern waren einverstanden. Das rechne ich ihnen immer noch sehr hoch an. Denn meine Erfahrung ist, dass es uns unglücklich und krank macht, in Berufen gefangen zu sein, die wir nicht gerne machen und es beflügelt uns, etwas zu finden das wir wirklich gerne tun.

NK: Können Sie unseren Lesern schon etwas über die Show verraten? Auf welche Showacts können wir uns freuen?
Felix Gaudo: Als Moderator der Show kenne ich natürlich schon die Künstler. Teilweise sind es Künstler die ich gerade erst kennen gelernt habe, teilweise freue ich mich auf das Wiedersehen mit Kollegen, die ich seit Jahren kenne. Ich will nicht zu viel verraten, aber ich bin sicher, es wird ein großartiges Programm mit international erfolgreicher Artistik, mit wunderschönem Showtanz und natürlich gibt es ordentlich was zu lachen!

Vorbereitung laufen auf Hochtouren
Alle Vorbereitungen für den großen Auftritt im Kesselhaus laufen längst auf Hochtouren um den Gästen im WinterVarieté Worms einen unvergesslichen Abend zu bereiten. Das gilt insbesondere auch für die Auswahl der feinen Gourmetmenüs und Getränkearrangements. Geschmackssicher präsentiert sich die köstliche Auswahl mit Sternecharakter beim SHOW & DINE.

Weitere Informationen sind erhältlich über www.winter-variete-worms.de Die besten Plätze können sich Varieté-Begeisterte unter https://winter-variete-worms.de/tickets.html oder telefonisch unter 01805-118811 (0,14 Euro/Min. aus deutschem Festnetz, 0,42 Euro/Min. aus deutschem Mobilfunknetz) sichern.

Felix Gaudi kommt ursprünglich aus Berlin, lebt aber seit über 20 Jahren in Bensheim und daher seien die Auftritte in Worms „ein Heimspiel“.

Felix Gaudo kommt ursprünglich aus Berlin, lebt aber seit über 20 Jahren in Bensheim und daher seien die Auftritte in Worms „ein Heimspiel“.

 

Datum/Zeit
Datum - 05.12.2018 - 31.12.2018
20:00 - 23:00

Ort
Kesselhaus/Turbinenhalle

Kategorie(ien)

Lade Karte ...
Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung