Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » „Platz der Vielfalt“ für einen Tag
VHS WORMS: Öffentliches Lernfest der Volkshochschule am 7. Juli um 16 Uhr auf dem Weckerlingplatz

„Platz der Vielfalt“ für einen Tag

Die Kölner Band RASGA RASGA sorgt für den musikalischen Ausklang des Lernfestes. Quelle: Karl-F. Degenhardt

Die Kölner Band RASGA RASGA sorgt für den musikalischen Ausklang des Lernfestes. Quelle: Karl-F. Degenhardt

Seit die Volkshochschule im Frühjahr 1947 die Arbeit in Worms aufgenommen hat, ist es ihre Aufgabe bedarfsgerechte Bildungsangebote für alle Menschen, die in Worms leben und arbeiten auszurichten. Der Anspruch für alle Menschen da zu sein, ungeachtet ihrer Nationalität, Hautfarbe, religiöser oder geschlechtlicher Orientierung wurde auch im Weiterbildungsgesetz für Rheinland-Pfalz niedergelegt und im Leitbild der Volkshochschule Worms bestätigt.

Die vhs Worms versteht sich als Ort der Begegnung und Weiterentwicklung durch strukturiertes, begleitetes Lernen. Je individueller die Ausgangslage, umso anspruchsvoller ist die Herausforderung für die kommunale Erwachsenenbildung, die passenden Lernkonzepte und Fördermöglichkeiten zu bieten. Seit 75 Jahren widmet sich die vhs Worms erfolgreich dieser Aufgabe. 

Dies ist nun Grund und Anlass für ein großes, öffentliches Lernfest am Donnerstag, 7. Juli, auf dem Weckerlingplatz, den die vhs für diesen Tag zum „Platz für Vielfalt“ umgetauft hat. Oberbürgermeister Adolf Kessel wird das Fest um 16 Uhr eröffnen. Anschließend sorft die Jazzformation der Luzie-Kölsch-Musikschule Worms „Get it!“ unter der Leitung von Gary Fuhrmann für den musikalischen Auftakt. 

Bis 19 Uhr können die Besucherinnen und Besucher in sechs unterschiedlichen Lernfeldern von Kultur, über Gesundheit, Gesellschaft, Grundbildung oder Arbeit und Beruf Lernhäppchen gesammelt werden. Auf der Spracheninsel können zum Beispiel Glückwünsche in 18 unterschiedlichen Sprachen erlernt werden. Hierzu haben vhs Dozentinnen Karten mit Geburtstags- oder Genesungswünsche gestaltet. Die schön gestalteten Karten können mitgenommen und an muttersprachliche Nachbarn oder Freunde übergeben oder verschickt werden.

Stempel sammeln
Beim Lernen an verschiedenen Stationen können die Besucher des Festes zudem Stempel auf ihrer Lernkarte sammeln. Ab vier Stempeln können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Belohnung in den Geschäften der Elefantenhöfe abholen. Den musikalischen Abschluss bildet um 19.30 Uhr die angesagte Kölner Band RASGA RASGA, die mit ihrer „Aperitif Tour“ auf den Bühnen der Sommer-Festivals auftritt. Mit Pop-Jazz-Rock Songs in vier verschiedenen Sprachen lädt die Gruppe zum beschwingten Ausklang des Lernfests ein.

Dieses Konzert wurde ermöglicht durch die großzügige finanzielle Unterstützung der Volksbank Worms-Wonnegau, der Rheinhessen Sparkasse, der EWR AG und Fiege. Das Team der vhs sagt Danke und freut sich auf möglichst viele Besucher.

Map Unavailable
Beitrag teilen Facebook Twitter