Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Die Nibelungen Kurier Seite benutzt cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Welche cookies wir benutzen dürfen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung selbst bestimmen. Verstanden
Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Umgebung wird im Ansatz erahnt

Umgebung wird im Ansatz erahnt

„Lichtbilder” von Johannes Schembs im Wormser Kulturzentrum / Förderpreisträger 2018 des Rotary Clubs Worms / Preisübergabe & Vernissage am 6. Juni

Die Werke von Johannes Schembs verbinden Vergängliches mit Realem, sie spielen mit der Flüchtigkeit des Lichts und lassen Raum für Phantasie.

Die Werke von Johannes Schembs verbinden Vergängliches mit Realem, sie spielen mit der Flüchtigkeit des Lichts und lassen Raum für Phantasie.

Mit Licht zeichnen und Licht-Gestalten schaffen, während die Umgebung im Ansatz erahnt werden kann und doch weitgehend im Dunkeln bleibt – so lässt sich die Kunst von Johannes Schembs, dem Förderpreisträger 2018 des Rotary Clubs Worms, beschreiben. Die Fotografien des jungen Wormser Künstlers werden im Juni und Juli im oberen Foyer des WORMSER präsentiert. Im Rahmen der Vernissage am Mittwoch, dem 6. Juni, um 18 Uhr findet auch die Preisübergabe an den Künstler statt. Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos. Begleitend erscheint ein Katalog, der vom Rotary Club Worms herausgegeben wird. Weitere Informationen gibt es unter www.das-wormser.de.

Der 1988 in Worms geborene Johannes Schembs studierte von 2010 bis 2017 Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Fotografie in Karlsruhe und Darmstadt. Im Frühjahr 2012 entstanden seine ersten „Lichtzeichnungen“, bei denen es sich um Fotografien handelt, die auf eine lichtdurchlässige Folie gedruckt und auf einem Leuchtkasten präsentiert werden. Seine Fotografien präsentiert Schembs seit 2012 regelmäßig in der Region, aber auch in Bad Kreuznach, Frankfurt am Main oder Berlin. Im Oktober und November 2017 zeigte der Kunstverein Worms seine Foto-Ausstellung „Nepal The Aftermath“. Mehr über den Künstler und Preisträger des diesjährigen Förderpreises des Rotary Clubs Worms erfährt man auf www.johannes-schembs.de.

Förderpreis des Rotary Clubs Worms

Seit seinem 40-jährigen Bestehen im Jahr 1997 verleiht der Rotary Club Worms jährlich einen Förderpreis. Er dient der Anerkennung und Förderung von in Worms wirkenden Personen oder Einrichtungen, die sich in den Gebieten Kunst, Kultur, Sport und Wissenschaft in besonderer Weise betätigen. Sie müssen auf ihrem Gebiet hervorragende Leistungen nachweisen, ihr Wirken muss allgemein zugänglich sein und sie dürfen eine festgelegte Altersgrenze nicht überschritten haben.

Datum/Zeit
Datum - 06.06.2018 - 31.07.2018
Ganztägig

Ort
DAS WORMSER

Kategorie(ien)

Lade Karte ...