Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Vielseitigkeit und Vielfarbigkeit

Vielseitigkeit und Vielfarbigkeit

Wormser BlueNites: Dirik Schilgen JG4 coustic Groove Jazz gastiert am 20. September im oberen Theaterfoyer

„Accoustic Groove Jazz“ mit Dirik Schilgen JG4 gibt es am 20. September um 20 Uhr im oberen Theaterfoyer im WORMSER zu hören. Foto: Gabriele Schilgen

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Die Wormser Jazzinitiative BlueNite e.V. feiert mit einem umfangreichen Konzertprogramm in diesem Herbst ihr zwanzigjähriges Bestehen. Zum Auftakt der neuen Wormser BlueNites Saison gastiert der Heidelberger Schlagzeuger Dirik Schilgen mit seiner Formation JG4 am 20. September im oberen Theaterfoyer. Mit dieser neuen Besetzung werden die Jazz Grooves-Kompositionen seiner drei CDs nun in verändertem Kontext dargestellt, wobei das bisherige Repertoire durch weitere Musikstücke des Bandleaders ergänzt wird

Musik mit vielen Facetten
Die Musik des national wie international agierenden Heidelberger Schlagzeugers Dirik Schilgen setzt das bisherige Konzept konsequent fort. Vielseitigkeit und Vielfarbigkeit ziehen sich wie ein roter Faden durch die neuen Werke des Bandleaders und vereinen auf wunderbar leichte Weise die vielen Facetten von Jazz, Soul, brasilianischer und lateinamerikanischer Musik. Die Kompositionen und Arrangements des Bandleaders sind komplexer geworden, behalten dabei aber ihre Klarheit und zeugen von einem sehr feinen Gespür für Rhythmus und Melodie. Zwischen den eingängigen, oft mehrstimmig gesetzten Themen entsteht viel Platz für spannende Improvisationen. Hierbei besticht Schilgen durch seine individuelle Technik, Drums und brasilianische Percussion in einem Setup zu bedienen und prägt so seine ganz individuelle Rhythmussprache.

Virtuose Soli
Neu dabei ist der weit über die Rhein-Main Region hinaus bekannte Gitarrist Thomas Langer. In dieser Kombination wird der Sound elektrischer – hinzu kommt der besondere Reiz der zweistimmigen Melodieführung von Saxophon und Gitarre. Mit dem vielseitigen Saxophonisten und Wormser Jazzpreisträger Gary Fuhrmann spielte Schilgen bereits in verschiedenen Formationen zusammen. Der Mannheimer Bassist Matthias TC Debus ergänzt das Quartett durch seine stilistische Vielfalt und seine virtuosen Soli. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr, der Eintritt (nur Abendkasse) beträgt 17 Euro, Schüler und Studenten zahlen 8 Euro.

Weitere Infos unter www.bluenite.de

Datum/Zeit
Datum - 20.09.2019
19:00 - 20:00

Ort
DAS WORMSER

Kategorie(ien)

Lade Karte ...