Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Vortrag über August Füller

Vortrag über August Füller

ALTERTUMSVEREIN WORMS: Prof. Dr. Bönnen referiert am 23. April um 19 Uhr über den Wormser Fotografen und seinen Nachlass im Stadtarchiv

August Füller (1870-1942) – ein Wormser Fotograf und sein Nachlass im Stadtarchiv. Hier ein Blick Richtung Dom und Neumarkt.

Der Altertumsverein Worms e.V. kann wieder einen Vortrag anbieten. Am Freitag, dem 23. April, um 19 Uhr, wird Prof. Dr. Bönnen zum Thema „August Füller (1870-1942) – ein Wormser Fotograf und sein Nachlass im Stadtarchiv“ sprechen. Mit mehr als zehntausend Glasnegativen aus dem Zeitraum von kurz nach 1900 bis in die 1930er Jahre bildet der fotografische Nachlass von August Füller ein wesentliches Fundament der außergewöhnlich reichen und qualitätvollen Bestände der Fotoabteilung des Stadtarchivs.

Als ‚Hofphotgraph‘ anerkannt, innovativ und erfolgreich
Füller, in Mainz geboren, war 1898 über Darmstadt und Berlin nach Worms gekommen, machte sich 1903 hier als Fotograf selbstständig, war als ‚Hofphotgraph‘ anerkannt, innovativ und erfolgreich. Er baute in den Jahren der Weimarer Republik, einer ungeheuren Blütezeit für die Fotografie, zusätzlich einen Verlag auf und stieg in das noch junge Filmgeschäft ein. Sein Sohn Curt (1902-1976) führte die reiche fotografische Arbeit nach 1945, als die Negative und das Labor auf die Stadt übergegangen waren, als Stadtfotograf weiter. Nach der 2019 (auch mit finanzieller Hilfe des Altertumsvereins Worms) erfolgten Digtialisierung und Erschließung des zuvor gründlich erfassten Bestandes.

Bedeutender und vielfältiger Fotobestand
Der Leiter des Stadtarchivs Dr. Gerold Bönnen wird im Rahmen des Vortrags erstens den Werdegang und die geschäftlichen Aktivitäten August Füllers vorstellen, zweitens einen Überblick über den bedeutenden, vielfältigen Fotobestand geben und drittens die über Jahre erfolgte Arbeit am und mit dem Bestand im Stadtarchiv erläutern. Die Fotos Füllers gehören bis heute zum visuellen Bildgedächtnis der Stadt – es wird Zeit, mehr über ihn und die Fotografie seiner Zeit zu erfahren. Anschließend besteht wieder Gelegenheit für Fragen und Austausch. Alle Interessierten sind eingeladen. Der Vortrag wird wieder als Zoom-Meeting durchgeführt, Zugangsdaten über die Homepage www.altertumsverein-worms.de > Aktuelles > Veranstaltungen.

Datum/Zeit
Datum - 23.04.2021
19:00 - 19:30

Kategorie(ien)

Karte nicht verfügbar