Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Die Nibelungen Kurier Seite benutzt cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Welche cookies wir benutzen dürfen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung selbst bestimmen. Verstanden
Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Was verbindet den Wormser Dom mit der Abenheimer St. Michaels-Kapelle?

Was verbindet den Wormser Dom mit der Abenheimer St. Michaels-Kapelle?

Schaffen des Michelstädter Glaskünstlers Heinz Hindorf am 15. Juli von 14 bis 17 Uhr in der Kapelle sichtbar

Fenster der Nikolauskapelle in Abenheim, die Glaskünstler Heinz Hindorf gestaltet hat.

Es ist der Michelstädter Glaskünstler Heinz Hindorf. Im Wormser Dom St. Peter gestaltete er u.a. die Fenster der Nikolauskapelle sowie das Wormser Geschichtsfenster. Auch in der St. Michaels-Kapelle auf dem Klausenberg war er tätig: Bei der Innenrenovierung 1979/80 erhielt der Chorraum neue Fenster, die Hindorf mit Darstellungen des Hl. Michael, Hl. Urban, Hl. Bonifatius und Hl. Sebastian versah. Es handelt sich hierbei um die Heiligen, deren Verehrung in Worms-Abenheim mit jahrhundertealten Traditionen verknüpft ist. Die Kapelle ist am Sonntag, dem 15. Juli von 15 bis 17 Uhr zur Besichtigung geöffnet.

Lade Karte ...