Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Wie geht es weiter mit der Zellertalbahn?

Wie geht es weiter mit der Zellertalbahn?

Infoveranstaltung von „Zellertal-aktiv e.V.“ am 12. Februar um 20 Uhr im Saal Mattinger in Zellertal-Niefernheim

Seit 2001 wurde die Bahnstrecke zwischen Monsheim und Langmeil bzw. Hochspeyer unter dem Namen „Zellertalbahn“ während der Sommerzeit an Sonn- und Feiertagen als Ausflugsverkehr genutzt.

Im Jahr 2017 wurde der Verkehr aufgrund technischer Probleme gestoppt. Schon vorher begannen konkrete Planungen insbesondere zur Instandsetzung der Bahnübergänge mit dem Ziel, die Strecke zumindest langfristig für den Ausflugsverkehr zu erhalten. Gleichzeitig bekräftigten alle Beteiligten ihre Zusage für den reibungslosen Start der Ausflugsfahrten im Frühjahr 2018.

„Reaktivierung steht außer Frage“
Allerdings warteten alle Interessierten vergebens auf die Bahn, bis zum „Paukenschlag“ im August 2018: Das Eisenbahnbundesamt hatte bei einer Prüfung weitere Investitionen in die Infrastruktur der Strecke gefordert. „Die generelle und ab 2019 geplante Reaktivierung der Zellertalbahn steht für Land und Kreis indes außer Frage, die Vorbereitungen hierzu laufen auf Hochtouren“ bekräftigte Landrat Rainer Guth damals laut dem Verein „Zellertal-aktiv e.V.“

Für Außenstehende ist die Situation undurchschaubar. Kostspielige Planungen wurden wohl mehrfach geändert, die benötigten Mittel stehen angeblich bereit, allerdings sind bis jetzt keine konkreten Arbeiten an der Strecke erkennbar. Nicht nur die Anwohner fragen sich, wie das zum Versprechen der Reaktivierung ab Frühjahr 2019 passt.

Am Dienstag, dem 12. Februar, um 20 Uhr, lädt der Verein „Zellertal-aktiv“ ein zu einen Informationsabend zur Frage: „Wie geht es weiter mit der Zellertalbahn?“

Nicht alle Einladungen wurden angenommen
Der Landrat des Donnersbergkreises, Rainer Guth, die Bürgermeister der Verbandsgemeinden, Axel Haas Kirchheimbolanden, Steffen Antweiler Göllheim und Ralph Bothe, Monsheim haben ihre Teilnahme zugesagt. Die Einladungen an den zuständigen Mitarbeiter des Rheinland-Pfälzischen Innenministeriums und einen Vertreter der Deutschen Bahn AG wurden leider nicht angenommen.

Federführend für den Betrieb der Zellertalbahn ist der Donnersbergkreis. Deshalb wird Landrat Rainer Guth zunächst über den Stand der zum weiteren Betrieb der Zellertalbahn notwendigen Maßnahmen berichten. Danach können alle Interessierte Fragen zum Thema stellen.

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im Saal Mattinger in Zellertal-Niefernheim in der Königsstraße.

Datum/Zeit
Datum - 12.02.2019
20:00 - 22:00

Ort
Saal Mattinger

Kategorie(ien)

Lade Karte ...
Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung