Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Zu den Passionsspielen in Bad Soden-Salmünster
Evangelische Erwachsenenbildung: Exkursion am 15. und 16. März / Vorbereitungstreffen am 23. Februar um 19 Uhr im Luthersaal

Zu den Passionsspielen in Bad Soden-Salmünster

Die Evangelische Erwachsenenbildung Worms-Wonnegau lädt am 15. und 16. März zu einer Exkursion zu den Passionsspielen in Bad Soden-Salmünster ein.

Die Evangelische Erwachsenenbildung Worms-Wonnegau lädt am 15. und 16. März zu einer Exkursion zu den Passionsspielen in Bad Soden-Salmünster ein.

Seit 40 Jahren bringen über 100 Mitwirkende in Bad Soden-Salmünster den Leidensweg Jesu auf die Bühne. 1983 als Messdienerspiel während des Palmsonntagsgottesdienstes entstanden, werden die Passionsspiele 2024 erneut in der Barockkirche St. Peter und Paul aufgeführt.

Dieses Mal lassen sie sich leiten von der Frage nach dem Halt im Leben. Menschen sehnen sich nach einem Halt im Leben, nach jemandem oder etwas, das sie hält – vor allem, wenn alles um sie herum in die Brüche zu gehen scheint. Diese Erfahrung mussten auch die Menschen machen, denen Jesus auf seinem Lebensweg begegnet ist. Im Moment seiner Hinrichtung verlieren sie denjenigen, der ihnen Halt gegeben hat in einer Welt, die von Macht und Gewalt bestimmt wurde. Jedoch gerade durch seinen Tod am Kreuz wird Jesus zu dem, der neuen Halt schenkt – als Anfänger und Vollender des Glaubens an Gott.

Abwechslungsreiches Programm
Zum Besuch der Passionsspiele bietet die Evangelische Erwachsenenbildung Worms-Wonnegau am 15./16. März eine Exkursion an. Auf dem Programm steht nach der Ankunft in Bad Soden-Salmünster zunächst ein geführter Spaziergang durch die verwinkelten Gassen der Altstadt vorbei an den einstigen Adelssitzen, versteckten Innenhöfen und bürgerlichen Fachwerkbauten. Dabei darf der Besuch der Pfarr- und Klosterkirche St. Peter und Paul sowie des früheren Klosters und heutigen Bildungs- und Exerzitienhauses nicht fehlen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen erfolgt die Zimmerbelegung im Birkenhof, einem am Kurpark gelegenen 4-Sterne-Hotel. Die Mittagspause kann zur individuellen Erholung genutzt werden. Vor der Aufführung, die um 19 Uhr beginnt, gibt es zur Stärkung ein gemeinsames Kaffeetrinken. Am nächsten Tag wird nach dem gemeinsamen Frühstück die Heimreise angetreten.

Vortrag zur Vorbereitung
Zur Vorbereitung auf den Besuch der Passionsspiele findet am Freitag, dem 23. Februar, um 19 Uhr, im Luthersaal der Wormser Luthergemeinde der Vortrag „Das Geheimnis der Passionsspiele. Entstehung, Geschichte und kulturelle Bedeutung“ von Pfarrerin i.R. Dorothea Zager statt.

Die Reiseleitung hat Prof. Dr. Werner Zager. Abfahrt ist am Freitag, dem 15. März, um 7.30 Uhr, vom Parkplatz des Wormatia-Stadions Worms. Anmeldung und weitere Informationen bei Evang. Erwachsenenbildung Worms-Wonnegau, Römerstraße 76, 67547 Worms, Telefon 06241/87970, E-Mail: ev.erwachsenenbildung@t-online.de

 

Lade Karte ...
Beitrag teilen Facebook Twitter