Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Die Nibelungen Kurier Seite benutzt cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Welche cookies wir benutzen dürfen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung selbst bestimmen. Verstanden
Sie sind hier: Home » Veranstaltungen » Zwischen Winter und Sommer

Zwischen Winter und Sommer

Kunstausstellung im „Landhaus am Heidenturm“ in Dittelsheim-Heßloch vom 23. März bis 21. Mai

Diese Landschaft in Acryl von Dorothea Schmid-Cremer gehört zu den Exponaten der Ausstellung.

Diese Landschaft in Acryl von Dorothea Schmid-Cremer gehört zu den Exponaten der Ausstellung.

Die Künstlergruppe „Art Wonnegau“ wird ab Freitag, dem 23. März, um 19 Uhr, mit einer Vernissage und Laudatio die Ausstellung im Restaurant „Landhaus am Heidenturm“ in Dittelsheim-Heßloch, Hauptstraße 10, eröffnen. Sie kann vom 23. März bis zum 21. Mai während folgender Öffnungszeiten besucht werden: dienstags bis samstags von 17 bis 22.30 Uhr, sonntags von 12 bis 14 Uhr und 17 bis 20.30 Uhr, montags Ruhetag.

Unter der Überschrift „Zwischen Winter und Sommer“ werden verschiedene Interpretation des Themas gezeigt. „Zwischen Winter und Sommer“ bedeutet die Feier des immer wiederkehrenden Wunders der Natur, das Aufblühen von Kultur und Naturlandschaft. Das Thema gibt Anregung zur Besinnung und Beschauung auf die noch übrig gebliebenen, reizvollen landschaftlichen Schönheiten, welche sie charakterisieren.

Anregung zur Rückbesinnung
Die Bilder der Ausstellung geben einen Einblick in diese Landschaften und regen die Besucher der Ausstellung zur Rückbesinnung auf den unermesslichen Wert dieses Kulturguts der hiesigen Region an. Angesichts der gewaltigen strukturellen sowie gesellschaftlichen Veränderungen, bietet das Thema und den damit vertretenen Bildern Anregung zur Inspiration, Reflexion und lebhaften Diskussionen.

Kunstwerke sind zu sehen von: Gerlinde Buddhdev, Ruth Genné, Ortrud Hamm, Hans-Jörg Kircheis, Rita Klingsporn, Rainer Machate, Hedwig Müller-Krauthausen, Dorothea Schmid-Cremer und Jadranka Seremet.

Lade Karte ...