Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Verantwortung für einen anderen Menschen übernehmen

Verantwortung für einen anderen Menschen übernehmen

15 Teilnehmer erhielten nach sechs Veranstaltungen Zertifikate als ehrenamtliche Betreuer

Die Kursteilnehmer sind fortan dazu berechtigt, als ehrenamtliche Betreuer tätig zu sein.

Die Kursteilnehmer sind fortan dazu berechtigt, als ehrenamtliche Betreuer tätig zu sein.

Im Rahmen einer Feierstunde erhielten am vergangenem Dienstagabend, in den neuen Räumen des Lebenshilfe Betreuungsvereins Worms-Alzey e.V. , in der Rheinstraße 12, in Osthofen, fünfzehn Frauen und Männer aus den Händen von Sabine Steffens, Stadtverwaltung Worms/ Betreuungsbehörde, und Andrea Maurer, Kreisverwaltung Alzey-Worms/ Betreuungsbehörde, ihre Zertifikate. Diese berechtigen sie, fortan als ehrenamtliche rechtliche Betreuer tätig zu sein.

Vorbereitung auf die neue Aufgabe

Die Gründe für eine rechtliche Betreuung sind vielfältig. Sei es durch eine körperliche, geistige, oder seelische Behinderung, durch Erkrankung oder bedingt durch das Alter. Allen gemeinsam ist, dass die Betroffenen auf die Hilfe von anderen angewiesen sind: Angehörige oder aber auch fremde Menschen, welche ihnen bei den unterschiedlichsten Aufgaben zur Seite stehen. Aus diesem Grund hat die Arbeitsgemeinschaft der Betreuungsvereine Worms und im Landkreis Alzey-Worms ihren jährlichen Grundkurs durchgeführt. Die 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden hierin auf die Aufgabe eines ehrenamtlichen Betreuers vorbereitet. Sie haben sich im Rahmen der sechs Veranstaltungen mit den Themen Betreuungsverfahren, Vermögenssorge inklusive haftungsrechtlicher Aspekte, Personensorge, Kommunikation und Demenz intensiv auseinander gesetzt, berichtet Nina Klasen, Leiterin des Lebenshilfe Betreuungsvereins, welche in diesem Jahr gemeinsam mit ihrem Kollegen Thorsten Sobotta vom Betreuungsverein der Caritas für die Organisation des Grundkurses zuständig war. Im Rahmen der Schulungsreihe, welche am Dienstag, dem 7. Mai, begann und am Dienstag, dem 11. Juni, mit der Übergabe der Teilnehmerzertifikate abgeschlossen wurde, nutzten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit den Mitarbeitern aller Betreuungsvereine, welche die Abende mit Inhalt füllten, sowie einer Mitarbeiterin der Betreuungsbehörde Worms, welche an zwei Abenden mitwirkte, auszutauschen. Die Vertreterinnen der Betreuungsbehörden, Sabine Steffens und Andrea Maurer, zollten den Teilnehmern bei ihrer Ansprache, ihren großen Respekt und ihre Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement und die Bereitschaft für einen anderen Menschen Verantwortung zu übernehmen.
Mit einem kleinen Empfang und zwanglosen Gesprächen klang die Feierstunde aus.

Aufbaukurs folgt

Fortgesetzt wird die Schulungsreihe mit einem Aufbaukurs, welcher im Herbst an zwei Abenden sattfinden wird. Interessierte Bürger, welche das Ehrenamt der rechtlichen Betreuung kennen lernen möchte, oder aber allgemein Fragen zur rechtlichen Betreuung sowie zu Vorsorgemöglichkeiten haben, können sich unabhängig von den Kursen jederzeit an die Mitarbeiterinnen der Betreuungsvereine wenden.

Lebenshilfe Betreuungsverein unter Telefon 06242/9139470, Betreuungsverein der Caritas unter Telefon 06241/268120, Betreuungsverein AWO Worms unter Telefon 06241/595655, Betreuungsverein im Diakonischen Werk unter Telefon 06241/920290 oder Betreuungsverein AWO Alzey unter Telefon 06731/10459.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus dem Nibelungenland

Schreiben Sie einen Kommentar

5 + 1 =
8 + 7 =
9 + 9 =

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung