Sie sind hier: Home » Sport » Vier neue Titel nach Worms geholt
09.16 Uhr | 22. September 2022
Judo U18: Von den RLP-Meisterschaften zu den Südwestdeutschen Meisterschaften

Vier neue Titel nach Worms geholt

Strahlende Gesichter nach einer erfolgreich absolvierten rheinland-Pfalz Meisterschaft

Strahlende Gesichter nach einer erfolgreich absolvierten Rheinland-Pfalz Meisterschaft

Am Wochenende starteten nach der Sommerpause fünf Wormser Judoka bei der U18 Rheinland-Pfalz Meisterschaft in Simmern.
Bei den Frauen starteten Lea Bender bis 48kg, welche ihren Gegner keine Chance gab und somit ihre Kämpfe mit ihrer Spezialtechnik (Schulterwurf auf den Knien angesetzt) vorzeitig beenden und sich die Goldmedaille sichern konnte.
Helen Werling konnte sich genauso in ihrer Gewichtsklasse bis 63kg durchsetzen und sich ebenfalls den ersten Platz sichern.

Bei den Männern startete unser ukrainischer Kämpfer Egor Koptel bis 46kg. In seiner Gewichtsklasse gab es keine Gegner, weshalb er gegen die Kämpfer eine Gewichtsklasse höher bis 50kg kämpfte. Hierbei konnte er zwei Kämpfe vorzeitig mit einer Schultertechnik beenden. Im letzten Kampf konnte Egor frühzeitig in Führung gehen, wurde jedoch kurz vor Schluss gekontert, weshalb sein letzter Kampf unentschieden ausging. Er wurde in seinem ersten Turnier mit einer Goldmedaille belohnt.

Aaron Schwarz startete in diesem Turnier in der schwereren Gewichtsklasse bis 60kg. Seinen ersten Kampf konnte er mit einer Hebeltechnik gewinnen. Im zweiten Kampf wurde er nach einem misslungenen Ansatz gekontert und holte sich somit die Silbermedaille.

Zum Schluss startete Till Scheller in der Kategorie bis 73kg. Seinen ersten Gegner konnte er sich taktisch so zurechtstellen, sodass diese in seine Techniken „hineingelaufen“ sind. Mit zwei sauber ausgeführten Uchi Mata (Innenschenkelwurf) konnte er die Kämpfe vorzeitig beenden. Im Finale ging Till mit derselben Technik erneut in Führung, beendete dieses Mal den Kampf jedoch mit Hilfe einer Kontertechnik vorzeitig und sicherte sich ebenfalls den ersten Platz.

Somit konnten vier neue Titel nach Worms gebracht werden, wobei das Turnier hierbei als Vorbereitung für die anstehende Süd-West Deutsche Einzelmeisterschaft in zwei Wochen genutzt wurde, in welcher um die Tickets für die Deutsche Meisterschaft gekämpft werden soll. Die Trainer Patrick Alberti, Bernd Jäger, Christoph Braun und Delvin Ahmeti sind erfreut über das erfolgreiche Ergebnis nach der Sommerpause. Nun gilt es die verbleibende Zeit bis zu den Südwestdeutschen intensiv zu nutzen.

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Sport, Sport-Mix

Schreiben Sie einen Kommentar

6 + 5 =
1 + 6 =
2 + 1 =