Sie sind hier: Home » Fußball » Vor dem Anpfiff
10.21 Uhr | 13. Mai 2022
REGION: Das Fußballgeschehen am Wochenende

Vor dem Anpfiff

Torjäger Nils Albrecht(am Ball) eröffnete mit einem schönen Schlenzer den Torreigen beim 9:1 Sieg vom SV Gimbsheim II gegen Rhenania Rheindürkheim II. Die neun Treffer verteilen sich beim SV auf sieben verschiedene Torschützen. Beim Tabellenführer kann halt jeder Spieler die Tore erzielen und damit sind sie schwer auszurechnen. Foto: Marcus Diehl

Torjäger Nils Albrecht(am Ball) eröffnete mit einem schönen Schlenzer den Torreigen beim 9:1 Sieg vom SV Gimbsheim II gegen Rhenania Rheindürkheim II. Die neun Treffer verteilen sich beim SV auf sieben verschiedene Torschützen. Beim Tabellenführer kann halt jeder Spieler die Tore erzielen und damit sind sie schwer auszurechnen. Foto: Marcus Diehl

 
Frauen Regionalliga Südwest Meisterrunde
VFR Wormatia Worms – 1. FC Riegelsberg Sonntag 15 Uhr

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Meisterrunde
FV Engers – VFR Wormatia Worms Samstag 15:30 Uhr

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Abstiegsrunde
TSG Pfeddersheim – 1.FC Kaiserslautern II Samstag 15:30 Uhr

Landesliga Südwest Abstiegsrunde
SV Gimbsheim – Viktoria Herxheim Sonntag 15 Uhr
Der Vorsprung schmilzt und schmilzt. Jetzt hat der SV Gimbsheim nur noch zwei Punkte auf den ersten Abstiegsplatz. Auf diesem Platz rangiert momentan die Spvgg Ingelheim. Die Ingelheimer haben bisher in der Abstiegsrunde schon zehn Punkte gesammelt. In der gleichen Zeit holten die Gimbsheimer nur drei Punkte.

Das Punktepolster ist aufgebraucht. Für die guten Kritiken was das spielerische betrifft, bringen den SV nicht weiter, wenn die Punkte ausbleiben. Gegen Herxheim wird es am Sonntag Zuhause endlich Zeit sich zu belohnen. Wie man gegen Herxheim bestehen kann, zeigten die Ingelheimer mit dem Sieg in der Pfalz.

Bezirksliga Rheinhessen Aufstiegsrunde
SV Horchheim – VFR Nierstein
VFL Gundersheim – SVW Mainz beide Sonntag 15 Uhr
Für den SVH und dem VFL ist die Saison eigentlich gelaufen. Beide haben keine Chancen mehr im Aufstiegskampf einzugreifen. Beeinflussen können sie ihn aber immer noch. Die beiden Gegner Nierstein und der SVW Mainz belegen momentan punktgleich die beiden Spitzenplätze.

Bezirksliga Rheinhessen Abstiegsrunde
TSG Pfeddersheim II – TSG Hechtsheim Sonntag 15 Uhr
Am Montag gab es in Klein-Winternheim eine 3:0 Niederlage für die TSG. Gleichzeitig rutschte die TSG in der Tabellen auf den vorletzten Platz ab. Noch besteht Tuchfühlung zum rettenden Ufer. Die letzten Ergebnisse brachten aber keinen Grund zur Hoffnung. In den letzten vier Partien gab es drei klare Niederlagen und nur in Oppenheim erreicht die TSG ein torloses Remis. Dabei konnte nur ein einziges Tor erzielt werden. Dies zeigt wo es in Pfeddersheim hadert.

Schon in dieser Szene zwischen Jonas Weckbach vom FSV Osthofen(re) und Stefan Knies, TuS Monsheim(li), hätte es einen Elfmeter geben müssen für den FSV. Gab es aber nicht. Einige Minuten später zeigte der Schiri dann doch auf den Punkt und Viktor Hust verwandelte sicher zum 1:1 Endstand. Für Monsheim im Kampf gegen den Abstieg eigentlich zu wenig und der FSV Osthofen ist auf einem guten Wege die Klasse zu halten. Foto: Marcus Diehl

Schon in dieser Szene zwischen Jonas Weckbach vom FSV Osthofen(re) und Stefan Knies, TuS Monsheim(li), hätte es einen Elfmeter geben müssen für den FSV. Gab es aber nicht. Einige Minuten später zeigte der Schiri dann doch auf den Punkt und Viktor Hust verwandelte sicher zum 1:1 Endstand. Für Monsheim im Kampf gegen den Abstieg eigentlich zu wenig und der FSV Osthofen ist auf einem guten Wege die Klasse zu halten. Foto: Marcus Diehl

A-Klasse Alzey-Worms Aufstiegsrunde
SV Horchheim II – SG Spiesheim
Ataspor Worms – TSV Gundheim beide Sonntag 12:30 Uhr
TuS Neuhausen – RWO Alzey II
SV Guntersblum – SW Mauchenheim beide Sonntag 15 Uhr
Mit der ersten Niederlage in der Aufstiegsrunde für den SV Guntersblum kommt wieder etwas mehr Spannung in die Saison. Gegen Mauchenheim ist ein Sieg aber Pflicht für den SV. Der TuS Neuhausen hat mit der Reserve von RWO Alzey den schweren Part am Sonntag. Für die Alzeyer ist es die letzte Chance um noch in den Meisterkampf eingreifen zu können. Gleichzeitig kann der TuS den Druck auf den Tabellenzweiten Schornsheim/Undenheim erhöhen. Noch hat der TuS auch zwei Spiele weniger als ihre Kontrahenten absolviert. Guntersblum und Neuhausen haben es beide noch selber in der Hand, die beiden ersten Tabellenplätze unter sich auszumachen.

A-Klasse Alzey-Worms Abstiegsrunde
TG Westhofen – Normannia Pfiffligheim Sonntag 15 Uhr
FSV Osthofen – Rheingold Hamm
SG Wiesbachtal – TuS Weinsheim
TSG Gau-Bickelheim – Germania Eich alle Sonntag 15:30 Uhr

B-Klasse Alzey-Worms Süd Aufstiegsrunde
TuS Hochheim – Rhenania Rheindürkheim Sonntag 15 Uhr
SV Leiselheim – Nibelungen Worms Sonntag 16 Uhr

B-Klasse Alzey-Worms Mitte Abstiegsrunde
VFL Gundersheim II – SG Schornsheim/Undenheim II Sonntag 12:30 Uhr

B-Klasse Alzey-Worms Süd Abstiegsrunde
SV Pfeddersheim – SG Eisbachtal Sonntag 15 Uhr

C-Klasse Alzey-Worms Aufstiegsrunde 1+3
SV Gimbsheim II – TuS Hochheim II
SV Guntersblum II – SV Suryoye Worms beide Sonntag 12:30 Uhr
TuS Neuhausen II – Kickers Worms
TuS Monsheim II – Rhenania Rheindürkheim II beide Sonntag 13:00 Uhr
C-Klasse Alzey-Worms Aufstiegsrunde 2+4
SG Weinheim/Heimersheim II – VFL Eppelsheim Sonntag 12.30 Uhr

C-Klasse Alzey-Worms Platzierunsgrunde 1+3
SV Leiselheim II – FV Flomborn Sonntag 13 Uhr
TSG Heppenheim – FSV Abenheim II Sonntag 15 Uhr

C-Klasse Alzey-Worms Platzierungsrunde 2+4
SC Hangen-Weisheim – Fichte Bechenheim Sonntag 15 Uhr

Frauen Landesliga Rheinhessen
VFR Wormatia Worms II – SV Ober-Olm II Sonntag 18 Uhr

Frauen Bezirksliga Vorderpfalz
SV Leiselheim/TG Westhofen – FC Leistadt Samstag 17:30 Uhr

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Fußball, Sport

Schreiben Sie einen Kommentar

8 + 2 =
8 + 1 =
8 + 5 =