Sie sind hier: Home » Fußball » Vor dem Anpfiff
17.44 Uhr | 5. August 2022
Das Fußball-Geschehen am Wochenende im Nibelungenland

Vor dem Anpfiff

Mit dem FSV Abenheim ist in dieser Saison in der B-Klasse zu rechnen. Bei der Stadtmeisterschaft gaben Jan Schmitt und seine Mannschaft gegen Horchheim einen guten Eindruck. Foto: Marcus Diehl

Mit dem FSV Abenheim ist in dieser Saison in der B-Klasse zu rechnen. Bei der Stadtmeisterschaft gaben Jan Schmitt und seine Mannschaft gegen Horchheim einen guten Eindruck. Foto: Marcus Diehl

Regionalliga Südwest
VfR Wormatia Worms – Kickers Offenbach am Sonntag um 14 Uhr

Auf geht’s in die EWR-Arena. Endlich wieder Regionalliga-Fußball. Mit Offenbach kommt gleich einer der Favoriten auf den Meistertitel und wird eine große Anhängerschar mitbringen. Nicht dass am Schluss mehr Gäste als Wormser im Stadion sein werden.

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Gruppe Nord

TuS Kirchberg – TSG Pfeddersheim am Sonntag um 15.30 Uhr

Landesliga Ost

VfR Wormatia Worms U21 – SV Gimbsheim am Sonntag um 18 Uhr

Derby-Time bei der Wormatia. Gleich zum Auftakt kommt der SV Gimbsheim. Die Gimbsheimer haben unter der Woche im Südwestpokal in Neuhausen gewonnen. Sind also bestens gerüstet für den 1. Spieltag. Schwer auszurechnen ist die neu formierte Truppe von Trainer Steven Jones. Bei der Wormatia ist das neue Trainerduo Gopko/Sawin verantwortlich und muss einige Neuzugänge aus der eigenen A-Jugend ins Team integrieren.

Bezirksliga Rheinhessen

SV Guntersblum – VfL Fontana Finthen
 am Sonntag um 15 Uhr
SV Horchheim – TSV Mommenheim am Sonntag um 15 Uhr
FSV Oppenheim – TuS Neuhausen am Sonntag um 15 Uhr

Der VfL Gundersheim spielte am Freitagabend in Nierstein. Der SV Horchheim erwartet mit Mommenheim einen Aufsteiger zum Auftakt. Wenn der Schwung vom Ende der letzten Saison erhalten werden konnte, müsste ein Sieg möglich sein. Aufsteiger Guntersblum hat einen schweren Brocken vor der Brust. Mit Finthen kommt ein Absteiger aus der Landesliga und die wollen direkt wieder dahin zurück. Der TuS Neuhausen muss nach Oppenheim. Beide Mannschaften haben in der ersten Runde im Verbandspokal früh die Segel streichen müssen und verloren ihre Partien. Nach den vielen Erfolgen in den letzten Wochen und Monaten muss der TuS eine Niederlage einstecken. Sie kam vielleicht zur rechten Zeit.

A-Klasse Alzey-Worms
SV Horchheim II – TSG Weinheim/Heimersheim am Sonntag um 12.30 Uhr
TuS Monsheim – RWO Alzey II am Sonntag um 15 Uhr
TSV Armsheim – SG Altrhein am Sonntag um 15 Uhr
Normannia Pfiffligheim – SW Mauchenheim am Sonntag um 15 Uhr
SG Spiesheim – Ataspor Worms am Sonntag um 15 Uhr

Die Partie der Nibelungen gegen Freimersheim wurde in den September verlegt. Die SG Gundheim/Westhofen spielten gegen die TSG Pfeddersheim schon am Freitagabend. Die restlichen Partien sind alle offen, was den Ausgang betrifft.

2. Runde Bitburger Verbandspokal

DJK Eppstein – ASV Nibelungen Worms am Dienstag um 18.45 Uhr
VfL Gundersheim – SV Guntersblum am Mittwoch um 19.30 Uhr
TuS Framersheim – SV Gimbsheim am Mittwoch um 19.30 Uhr

1.Runde Bitburger Kreispokal Alzey-Worms

SG Blau-Weiß Worms/Pfiffligheim II – TuS Neuhausen am Sonntag um 12 Uhr
SG Heppenheim/Wiesoppenheim II – ASV Nibelungen Worms II am Sonntag um 15 Uhr
SGE Herrnsheim – Kickers Worms
 am Sonntag um 15 Uhr
TuS Hochheim II – SV Guntersblum II am Sonntag um 15 Uhr
FSV Osthofen II – TuS Wiesoppenheim am Sonntag um 15 Uhr
Rhenania Rheindürkheim – SG Gundheim/Westhofen II am Sonntag um 15 Uhr
VfR Alsheim – TuS Weinsheim am Sonntag um 15 Uhr
SV Gimbsheim II – SV Pfeddersheim am Sonntag um 15 Uhr
SV Leiselheim II – TuS Hochheim am Sonntag um 18 Uhr

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Fußball, Sport

Schreiben Sie einen Kommentar

6 + 1 =
4 + 1 =
2 + 7 =