Sie sind hier: Home » Fußball » Vor dem Anpfiff…
14.47 Uhr | 3. November 2017
…das Fußballgeschehen am Wochenende

Vor dem Anpfiff…

So unentschieden dieser Zweikampf zwischen dem Horchheimer Michel Bujan (am Boden) und dem Leiselheimer Philipp Schlösser, so endete auch das A-Klassen-Derby zwischen dem SVL und SVH II torlos 0:0. Foto: madi

So unentschieden dieser Zweikampf zwischen dem Horchheimer Michel Bujan (am Boden) und dem Leiselheimer Philipp Schlösser, so endete auch das A-Klassen-Derby zwischen dem SVL und SVH II torlos 0:0. Foto: madi

Regionalliga Südwest
SV Röchling Völklingen – VfR Wormatia Worms (Sa., 14 Uhr)

Können die Wormaten alle positiven Emotionen und die Begeisterung aus dem 1:0-Sieg – den lang ersehnten zweiten Heimsieg – gegen den SV Elversberg mitnehmen, dann sollten sie auch beim Aufsteiger und Tabellensiebzehnten punkten können. Nach Möglichkeit sogar derer drei Punkte, was aber nur durch 100-prozentigen Einsatz aller Akteure möglich sein wird. Patrick Auracher kehrt nach seiner Sperre wieder in den Kader zurück und auch Benjamin Himmel und Sebastian Schmitt bewiesen bei ihren Kurzeinsätzen, dass mit ihnen wieder zu rechnen ist. Trainer Steven Jones wird sicherlich wieder vermehrt auf die Offensive rechnen können, da sich im Mittelfeld nun auch wieder weitere Optionen anbieten. Mit Perric Afari überzeugte gegen Elversberg ein Spieler als herausragender Sechser vor der Abwehr.

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
1. FC Kaiserslautern II – TSG Pfeddersheim (So., 14.30 Uhr)

Pfeddersheim vergab vor der Pause eine mögliche Führung – zweimal Aluminium – gegen den zunächst stark aufspielenden SC Idar-Oberstein. Doch ab Mitte der Halbzeit waren die Wormser Vorortler im Spiel und absolut auf Augenhöhe. Lucas Oppermann traf freistehend nur den Pfosten, er hätte es auch einfacher machen können, derweil Christopher Ludwig per Freistoß nur die Querlatte touchierte. Zu diesem Zeitpunkt führte der Gast durch ein Elfmetertor mit 1:0, das in seiner Entstehung vermeidbar gewesen wäre. Dennoch, alle TSG-Hoffnungen ruhten auf den zweiten 45 Minuten, doch bereits nach fünf Minuten war das Spiel zu Gunsten von Idar-Oberstein entschieden. Begünstigt durch individuelle Fehler führten die Gäste schnell mit 3:0 und der Rest von 40 Minuten Spielzeit war sichtlich eine Belastung der darob demoralisierten Gastgeber. Neben dem Pech blieb auch durch individuelles Fehlverhalten ein Sieg verwehrt. Ob da am Samstag beim Tabellendritten in Kaiserslautern bei der dortigen U23 Besserung zu erwarten ist, wird auch davon abhängig sein, inwieweit sich die TSG-Spieler von einer allmählich doch stark belastenden Mentalität freimachen können. Sie können sich nur selbst aus dem derzeitigen Sumpf ziehen.

Landesliga Ost
BSC Oppau – SV Horchheim (So., 14.30 Uhr)
VfR Wormatia Worms – Fortuna Mombach (So., 15 Uhr)

Kellerduell in Oppau, wo der gastgebende Tabellenletzte die bis auf den vorletzten Platz abgerutschten, in der Ferne leider viel zu braven „Jungen Wilden“ des SVH zu Gast hat. Da müssen diese schon zeigen, dass sie nicht gewillt sind auf des Gegners Platz erneut leer auszugehen und schon gar nicht mit der Roten Laterne als Schlusslicht nach Hause zu fahren.

Gegen den Drittletzten aus Mombach ist es keine Frage, dass alles andere als ein Sieg der Wormaten schon eine böse Enttäuschung wäre. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Bezirksliga Rheinhessen
SV Guntersblum – FC Basara Mainz
TSG Pfeddersheim II – SV Italclub Mainz
VfL Gundersheim – SV Gimbsheim
Spvgg. Ingelheim – Eintracht Herrnsheim (So., 14.30 Uhr)

Gegen den Gast aus Mainz können die Kellerweg-Kicker in Guntersblum nur positiv überraschen. Dies gilt auch für Pfeddersheim, die sich am letzten Spieltag eine blamable 0:2-Heimniederlage gegen den Drittletzten Fontana Finthen einhandelten, wenn sie den Tabellenführer Italclub aus Mainz zu Gast haben. Auch die Herrnsheimer Eintrachtler fahren nur als Außenseiter in den Ingelheimer Blumengarten. Der SV Gimbsheim reist dagegen mehr als Favorit zu den derzeit etwas neben der Spur laufenden Gastgebern in Gundersheim.

A-Klasse Alzey-Worms
SV Horchheim II – SW Mauchenheim
SV Leiselheim – TuS Hochheim
TuS Biebelnheim – SC Dittelsheim-Heßloch
SV Suryoye Worms – TuS Neuhausen
TG Westhofen – FC Germania Eich
SG Freimersheim/Ilbisheim – TuS Weinsheim (So., 14.30 Uhr)

Die TG Westhofen und die Germanen aus Eich sind derzeit die einzigen Mannschaften aus dem alten Kreis Worms, die derzeit im Konzert der Alzeyer Vereine im oberen Tabellenbereich mitspielen können. Da darf man auf den Ausgang im direkten Duell der beiden Teams gespannt sein. In den rein Wormser Duellen bleibt die Frage, ob der SV Leiselheim gegen den zuletzt stärker werdenden Rivalen TuS Hochheim zu seinem ersten Saisonsieg kommen kann? Auch Siege für den SV Suryoye Worms gegen den TuS Neuhausen und der SVH-Zweiten gegen den Tabellenvierten aus Mauchenheim.

Da sind dem SC Dittelsheim-Heßloch in Biebelnheim am ehesten drei Punkte zuzutrauen. Ob der so souverän in die Saison gestartete TuS Weinsheim in Freimersheim Besserung geloben kann, oder mit der 8. Niederlage in Folge auf die Heimreise gehen muss.

B-Klasse Worms
TuS Neuhausen II – TuS Wiesoppenheim
TuS Hochheim II – VfL Eppelsheim (So., 12.30 Uhr)
TSV Gundheim II – Ataspor Worms
TuS Monsheim – FSV 03 Osthofen
ASV Nibelungen Worms – FC Germania Eich II
FSV Abenheim – SG Eisbachtal
Rhen. Rheindürkheim – Eintracht Herrnsheim II (So., 14.30 Uhr)

Spitzenreiter Eppelsheim muss in Hochheim schon auf der Hut sein, denn wer eine Woche zuvor fast den Tabellenzweiten SV Normannia Pfiffligheim auf deren Rasenplatz fast zu Fall brachte, das ist der Hochheimer Zweiten auch gegen den Tabellenführer allemal zuzutrauen.

C-Klasse Worms
TSV Flörsheim-Dalsheim – SV 1914 Pfeddersheim (Sa., 17 Uhr)
TuS Monsheim II – FSV 03 Osthofen II
ASV Nibelungen Worms II – TSG Heppenheim
FSV Abenheim II – SV Gimbsheim II
Rhen. Rheindürkheim II – SG Kickers (So., 12.30 Uhr)
SV Rheingold Hamm – FT/Alemannia 02 Worms (So., 14.30 Uhr)

C-Klasse Alzey-Worms
SV Leiselheim II – SG Flomb./Ober-Fl. II
TuS Biebelnheim II – SC Dittelsheim-Heßloch II
VfL Gundersheim II – TSG Bechtheim
SF Freimersheim/Ilbisheim II – TuS Weinheim II (So., 12.30 Uhr)
VfR Alsheim – SV 1914 Pfeddersheim II (So., 14.30 Uhr)

C-Klasse Alzey
VfR Alsheim II – SC Hangen-Weisheim (So., 12.30 Uhr)

Regionalliga Südwest
B-Juniorinnen
VfR Wormatia Worms – 1. FFC Ludwigshafen (Sa., 12.30 Uhr)

Verbandsliga Südwest-Frauen
VfR Wormatia Worms – TSV Gau-Odernheim (Sa., 18 Uhr)

Landesliga Frauen
SG Marnheim/Bolanden – SG Leiselheim/Westhofen (Sa., 16 Uhr)
VfR Wormatia Worms II – FSV 1917 Bretzenheim (So., 18 Uhr)

Ergebnisse 4. Runde
Kreispokal
TuS Wöllstein – TuS Hochheim 0:4
ASV Nibelungen Worms – SG Schorns./Undenheim 4:3
Ataspor Worms – TUS Biebelnheim 4:0
TuS Wiesoppenheim – TuS Framersheim 0:6
SG Wiesbachtal – SV Normannia Pfiffligheim 6:2

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Fußball, Sport

Kommentare sind geschlossen