Sie sind hier: Home » Fußball » Vor dem Anpfiff …
14.00 Uhr | 19. Oktober 2018
… das Fußballgeschehen am Wochenende / Von Klaus Diehl

Vor dem Anpfiff …

Das nennt man echte Nibelungen-Treue, Sascha Fuhrmann (r.) hat die Vierzig längst überschritten, führte am letzten Sonntag als Kapitän seine Mannschaft zum 6:4-Sieg gegen den bis dato unbesiegten B-Klassen-Spitzenreiter FSV 03 Osthofen. Foto: madi

Regionalliga Südwest
TSG Balingen – VfR Wormatia Worms
(Samstag, 14 Uhr)
Die mehr als unglückliche 2:3-Heimniederlage am letzten Samstag gegen den SV Waldhof, hieß es während der Woche abzuhaken. Die Gastgeber aus Balingen liegen mit dem 15. Platz und ebenso vielen Punkten nur drei Plätze vor den Wormaten, die Reise wird also keine leichte Aufgabe. Trainer Steven Jones muss neben dem rot gesperrten Ünal Altintas und dem Langzeitverletzten Cedric Mimbala. Hinter Tevin Ihrig, der mit Kniebeschwerden zum MRT geschickt wurde und Sascha Korb, der mit einem dicken Knöchel das Spiel gegen Waldhof beenden musste, steht ein weiteresFragezeichen. Ersatzkandidaten dafür wären Dominique Jourdan und Niklas Kern, der bisher nur in der U23 zum Einsatz kam. Aus dem Wormatia-Kader ausgeschieden ist Lukas Rodwald, der von den U19-Junioren von Eintracht Frankfurt kam und wegen einer schweren Knieverletzung in der Regionalliga bisher noch nicht zum Einsatz kam. Ein gezieltes Aufbautraining und hoffnungsvolle Versuche in der U23 der Wormaten führte aber zu der Erkenntnis, dass diese Beschwerden nicht weniger wurden und man im gegenseitigen Einvernehmen den Vertrag auflöste. Schade, denn der 19 Jahre alte Spieler war als Talent angekündigt worden.

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
TSG Pfeddersheim –
RW Koblenz (Samstag, 15.30 Uhr)
Stolz und Ärger stritten sich nach dem Schlusspfiff in der Brust von TSG-Trainer Marc Heidenmann, nach der 2:3-Niederlage in der 89. Minute beim FV Engers. Stolz war er über die Leistung seiner Mannschaft. Brachten diese es doch fertig, einen 0:2-Pausenrückstand durch zwei Tore von Andreas Buch (54./65. Minute) auszugleichen. Dies, obwohl man nach der Ampelkarte für Fabio Schmidt (39.) nur noch mit zehn Mann auf dem Platz stand. Es war die bisher wohl beste Leistung. Ärgerlich war er weniger über das Ende einer längeren Siegesserie in der 89. Minute durch das „Lucky- Punch-Siegtor“, als über Entscheidungen des Schiedsrichters. Da hatte Marc Heidenmann viel Mühe, seine Schützlinge nach dem Schlusspfiff zu trösten, die eine großartige Moral gegen die erfahrenen Gastgeber zeigten. Schade, so lange Widerstand geleistet zu haben, um eine Minute vor dem Schlusspfiff doch noch zu verlieren. Weitere Chancen dazu gab es in den zweiten 45 Minuten. So traf Andreas Buch nur den Pfosten und der Schiedsrichter verweigerte Sebastian Kaster einen klaren Foulelfmeter. Zweifellos glücklich für den Tabellenvierten, aber negativ die Leistung des 23. Mannes auf dem Platz. Das Prinzip von Marc Heidenmann ist es eigentlich, über den Schiedsrichter nichts zu sagen, doch dessen Leistung brachte das Fass zum Überlaufen. Die zweite gelbe Karte und damit Gelb-Rot für Fabio Schmidt (39.) war nicht einmal „gelbwürdig“. So verlief die Heimreise aus Engers nicht wie gewünscht.

Mit Rot-Weiß Koblenz kommt der souveräne Tabellenführer mit 8 Punkten Vorsprung vor TuS Mechtersheim in das Uwe-Becker-Stadion. Pfeddersheim ist mit 23 Zählern auf dem 6. Tabellenplatz. Wer die neu formierte TSG-Elf bisher beobachten konnte, der darf sicher sein, dass Kapitän Tobias Bräuner und seine Mitspieler alles geben werden, um den Favoriten auf das Kreuz zu legen. Ersetzen muss Trainer Heidenmann aber Fabio Schmidt, der wegen seiner Ampelkarte in Engers aussetzen muss.

Landesliga Ost
SV Gimbsheim – SV Rülzheim
FC Bienwald Kandel –
VfR Wormatia Worms II
(So., 15 Uhr)
Mit dem Tabellenzweiten aus Rülzheim erwarten die Altrheiner am Sonntag eine ganz schwere Heimaufgabe. Wer aber am letzten Sonntag beim Tabellenführer Basara Mainz mit 2:2 punkten konnte, der sollte auch bei richtiger Einstellung gegen die kampfstarken Pfälzer nicht ohne Erfolg sein. Durch Tore von Cedric Heller, der noch vor dem Pausenpfiff die Rote Karte sah, Rei Ikemura und Koki Matsumoto führten die Wormaten zur Pause gegen den Tabellenvorletzten FSV Schifferstadt schon mit 3:1. Mit einem Spieler weniger hatte man nach Wiederanpfiff schon Mühe, letztendlich mit 3:2 die Oberhand zu behalten. In Kandel heißt es am Sonntag nachzulegen.

Bezirksliga Rheinhessen
SV Horchheim –
TSV Zornheim
(Das Spiel fand bereits am gestrigen Freitagabend statt.)
FC Germania Eich –
Fortuna Mombach
VfL Gundersheim –
FSV Oppenheim
TSG Pfeddersheim II –
FSV Saulheim (So., 15 Uhr)
Gegen den Tabellenvierten aus Mombach wollen die Germanen gar den zweiten Sieg einfahren. Sicherlich nicht leicht, aber bei richtiger mentaler Einstellung nicht unmöglich. Gundersheim hat sich mit dem neuen Trainer Balz auf den 7. Tabellenplatz vorgearbeitet. Mit dem Aufsteiger aus Oppenheim kommt aber eine nicht zu unterschätzende Elf in die Rotweingemeinde. Dies musste auch die Zweite der TSG Pfeddersheim mit 2:4 bei ihrem letzten Heimspiel erfahren, um anschließend beim Tabellenfürer in Zornheim mit 1:5 zu verlieren. Da ist Wiedergutmachung angesagt.

A-Klasse Alzey-Worms Süd
Eintracht Herrnsheim –
SV Guntersblum (Samstag 16 Uhr)
SW Mauchenheim –
TSV Gundheim
SC Dittelsheim-Heßloch –
TSV Gau-Odernheim II
SG Wiesbachtal –
TuS Neuhausen
TSV Armsheim –
SV Horchheim II
TuS Weinsheim –
TG Westhofen (So., 15 Uhr)

B-Klasse Alzey-Worms Süd
TuS Monsheim II –
TSV Gundheim II (Samstag 15 Uhr)
FC Germania Eich II –
SV Normannia Pfiffligheim
(So., 13 Uhr)
TSG Bechtheim –
TuS Hochheim
FC Blau-Weiß Worms –
FSV Abenheim
TuS Wiesoppenheim –
ASV Nibelungen Worms
FSV 03 Osthofen –
SV Rheingold Hamm
SG Eisbachtal –
Rhen. Rheindürkheim
SV Leiselheim –
SV Suryoye Worms
(So., 15 Uhr)

C-Klasse Alzey-Worms Süd
TuS Monsheim II –
SG Kickers Worms
Eintracht Herrnsheim II –
FSV Abenheim II
TuS Wiesoppenheim II –
TSG Heppeheim
FSV 03 Osthofen II –
VfR Alsheim II
SV Leiselheim II –
SV Gimbsheim II (So., 13 Uhr)
SV 1914 Pfeddersheim –
TuS Hochheim II
FT/Alemannia 02 Worms –
Rhen. Rheindürkheim II
(So., 15 Uhr)

C-Klasse Alzey-Worms Mitte
TSV Armsheim II –
VfR Alsheim
TuS Weinsheim II –
TG Westhofen II (So., 13 Uhr)
TuS Dorn-Dürkheim –
FC Wörrstadt 06

Regionalliga Südwest
Frauen
FC Bitburg –
VfR Wormatia Worms
(So., 14 Uhr)

Landesliga Rheinhessen
SV 12 Bretzenheim III –
SG Leiselh./Westh.
(Samstag, 14 Uhr)
FV Flonheim –
VfR Wormatia Worms II
(So., 18 Uhr)

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Fußball, Sport

Kommentare sind geschlossen