Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Die Nibelungen Kurier Seite benutzt cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Welche cookies wir benutzen dürfen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung selbst bestimmen. Verstanden
Sie sind hier: Home » Handball » Vor dem Anwurf

Vor dem Anwurf

Ein Blick auf das Geschehen am Wochenende / HSG muss nach Völklingen / TGO gastiert im Hunsrück

Von Klaus Diehl |

Unmittelbar nach diesem Torwurf zog sich Elena Weick, TG Osthofen, am rechten Knie einen Kreuzbandriss zu.      Foto: Felix Diehl

Unmittelbar nach diesem Torwurf zog sich Elena Weick, TG Osthofen, am rechten Knie einen Kreuzbandriss zu.      Foto: Felix Diehl

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
Männer
HSG Völklingen – HSG Worms (So., 18 Uhr)
Schlimmer kann es kaum noch kommen, wenn die HSG- Handballer am Sonntag in das Saarland fahren müssen. Fehlten bisher seit vielen Monaten die Langzeitverletzten Fabian Russ und Luca Steinführer, so werden in Völklingen gleich drei weitere Spieler nicht auflaufen können.

So Spielmacher Jörn Christmann, der an einer Schulterverletzung vom Auswärtsspiel in Offenbach laboriert. Dazu Torhüter Thomas Elgert, der aufgrund einer Lädierung eines Knochens am linken Handgelenk Sportverbot hat und Rückraumspieler Kubo Balaz muss sich einem operativen Eingriff am Steißbein unterziehen.

Damit bekommt Trainer Gerd Zimmermann gerade noch eine spielfähige Mannschaft zusammen, mit der zusätzlichen Hoffnung, dass Fabian Markert nach seiner Gehirnerschütterung gegen Mülheim wieder dabei sein kann.

Damit wird das schwere Spiel um den Klassenerhalt in Völklingen wahrlich nicht leichter, zumal der Tabellenelfte HSG Worms nur noch einen Zähler vor dem gastgebenden Tabellenzwölften Völklingen rangiert, aber noch zwei Spiele nachzuholen hat.

Da kann man aus Wormser Sicht nur beide Daumen drücken, dass mit dem Mini-Kader dort mindestens ein Punkt erreicht werden kann.

Da ist zusätzlich kurzfristige Verstärkung aus dem eigenen Lager angesagt, nur wie?

Spielt doch die HSG-Zweite zeitgleich bei der HSG Rhein-Nahe II. Eine Entscheidung wird allerdings möglicherweise erst am Spieltag selbst fallen.

 Umso wichtiger ist am Sonntag die Unterstützung von der Tribüne in Völklingen, verbunden mit der Möglichkeit, dass Fans am Sonntag mit dem Bus ins Saarland mitfahren können.

Abfahrt in Worms ist um 14.30 Uhr an der Sparkasse Herrnsheim. Hoffnung besteht auch darin, dass in den zurückliegenden Jahren Völklingen stets ein gutes Pflaster für die Wormser war.

Entführten sie doch in der Regel die Punkte aus dem Saarland. Es ist bekannt, dass Völklingen seit Jahren einen klaren Spielstil pflegt, geprägt von einer zupackenden Abwehr und klar definierten Abläufen im Angriff. Dennoch eine schwere Hürde, die es in der augenblicklichen personellen Situation für die Wormser zu überwinden gilt.

Frauen
HSG Hunsrück – TG Osthofen (Sa., 19.30 Uhr)
Man braucht kein Miesepeter zu sein um festzustellen, dass die TGO-Damen heute Abend als krasser Außenseiter in den Hunsrück fahren zu müssen.

Zumal die personelle Situation gegenüber dem letzten Heimspiel gegen die HSG Wittlich nicht gerade verbessert scheint. Urlauberin Jasmin Schulz dürfte wieder da sein, dafür werden aus privaten Gründen Mona Schmitt und Michelle Köhler fehlen, wie auch hinter dem Einsatz von Jasmin Bott noch ein kleines Fragezeichen steht.

Elena Weick aber fällt für den Rest des Jahres aus, denn ihre Knieverletzung aus dem Heimspiel gegen Wittlich stellte sich als Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie heraus.

Die NK-Sportredaktion wünscht alsbald gute Besserung. Da ist es gut zu wissen, dass Melina Schulze mit drei Toren einen erfreulichen Einstand gegen Wittlich in der Offensive hatte und man aus der zweiten Mannschaft sicherlich das ein oder andere Talent hochziehen kann.

Rheinhessenliga
Männer
HSG Rhein-Nahe Bingen II – HSG Worms II (So., 18 Uhr)

Kreisliga
HSG Rhein-Nahe Bingen III –HSG Worms III (Sa., 18.20 Uhr)
Frauen
A-Klasse: TV Alzey – TG Osthofen III (Sa., 16 Uhr)

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Handball, Sport am 9. März 2018

Kommentare sind geschlossen