Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Vorstand der Kreis-FWG Alzey-Worms wieder komplett
23.26 Uhr | 1. Juni 2013

Vorstand der Kreis-FWG Alzey-Worms wieder komplett

Aufgrund drei vakanter Stellen im geschäftsführenden Vorstand des Kreisverbandes der FWG des Landkreises Alzey-Worms hatte der 1. Vorsitzende Wilfried Busch Ende Mai in Hochborn eine Mitgliederversammlung einberufen.

Vorab bat Wilfried Busch die Sprecher der FWG-Verbände der Verbandsgemeinden um eine Darstellung der Themen in den Gemeinden vor Ort. Der Vorsitzende der FWG-Kreistagsfraktion Herr Manfred Hinkel (Alzey) stellte anschließend in einer kurzen Zusammenfassung die Arbeit der Fraktion im Kreistag dar und sprach sich in diesem Zusammenhang lobend über die Zusammenarbeit innerhalb der Koalition aus. Danach erfolgte ein reger Meinungsaustausch der zahlreich erschienenen Mitglieder über die angesprochenen Themen.

Nachdem durch Tod bzw. Wegzug Ergänzungswahlen im geschäftsführenden Vorstand erforderlich geworden waren, bat Herr Wilfried Busch nunmehr um Vorschläge aus der Versammlung für das Amt des 1. stellvertretenden Vorsitzenden, des Kassenverwalters und des Schriftführers.

Jeweils per Akklamation wurden einstimmig folgende Personen gewählt:
– 1. stellvertretender Vorsitzender: Helmut Erbeldinger (Dittelsheim-Hessloch)
– Kassenverwalter: Walter Simon (Wonsheim)
– Schriftführerin: Dr. Christiane Behm (Osthofen)

BeitragsbildDem geschäftsführenden Vorstand der FWG des Landkreises Alzey-Worms gehören damit folgende Personen an (im Bild von links nach rechts): Helmut Erbeldinger, Dittelsheim-Hessloch, (1. Stellvertretender Vorsitzender), Walter Simon, Wonsheim, (Kassenverwalter), Wilfried Busch, Kettenheim (1. Vorsitzender),Dr. Christiane Behm, Osthofen, (Schriftführerin), Klaus Mehring, Osthofen (2.stellvertretender Vorsitzender), Manfred Hinkel, Alzey (Vorsitzender Kreistagsfraktion)

Im Fokus der Vorstandsarbeit sollen nach Aussagen von Wilfried Busch insbesondere die Konsolidierung der Kreisfinanzen sowie die Vorbereitung der Kreis – FWG auf die Kommunalwahl 2014 stehen.

 

 

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Aus dem Nibelungenland

Kommentare sind geschlossen