Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » „Was lange währt wird endlich gut“
13.32 Uhr | 15. Mai 2019

„Was lange währt wird endlich gut“

Der Freundeskreis Tiergarten Worms e.V. feiert 25-jähriges Jubiläum / Einweihung des Erweiterungsbaus der Tiergartenschule

Gleich zwei besondere Anlässe: Der Freundeskreis Tiergarten Worms e.V. feiert sein 25-jähriges Jubiläum und die Einweihung des Erweiterungsbaus der Tiergartenschule. Foto: Ina Pohl

Gleich zwei besondere Anlässe: Der Freundeskreis Tiergarten Worms e.V. feiert sein 25-jähriges Jubiläum und die Einweihung des Erweiterungsbaus der Tiergartenschule. Foto: Ina Pohl

VON INA POHL | Der Freundeskreis Tiergarten Worms e.V. feierte am Dienstag sein 25-jähriges Jubiläum und die Einweihung des Erweiterungsbaus der Tiergartenschule. Hierzu konnte Achim Herb, erster Vorsitzender des Freundeskreises, zahlreiche Mitglieder, Mitarbeiter des Tiergartens, Sponsoren und Freunde des Tiergartens begrüßen. „Ich freue mich, dass so viele zu unserem Jubiläum gekommen sind und den Abend mit uns feiern“, zeigt sich Herb vor dem neuen Erweiterungsbau der Tiergartenschule begeistert. Der Freundeskreis Tiergarten Worms wurde im April 1994 gegründet, mit dem Ziel den Tiergarten zu unterstützen und dessen positive Entwicklung auf eine möglichst breite Basis zu stellen. „Der Freundeskreis Tiergarten ist für den Wormser Tiergarten eine feste Stütze und ein zuverlässiger Partner“, so Herb. Garant für den Erfolg seien eine gehörige Portion Idealismus, großes Engagement und Motivation der beteiligten Akteure und kontinuierliche Transparenz sämtlicher Spenden und Fördermittel. „Unsere Aufgabe ist es dieses Juwel im Wormser Wäldchen zu sichern und beim Ausbau und der Weiterentwicklung zu unterstützen“, erklärt der Vorsitzende. Ein besonderer Dank ging an das ehrenamtliche Rentner-Handwerkerteam, durch das schon viele Reparatur-, Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten ausgeführt wurden.

Starke Nachfrage

„Auch wenn es etwas länger gedauert hat, als ursprünglich geplant, bin ich froh und stolz, dass wir heute den Erweiterungsbau an den Tiergarten übergeben können“, freut sich Herb. Der Erweiterungsbau ist das bislang größte Projekt des Vereines. „Natürlich geht mein Dank auch an alle Sponsoren, die dieses Gebäude mit ermöglicht haben“, betont der erste Vorsitzende. Der Erweiterungsbau dient zur Ergänzung der Tiergartenschule. Die Kosten belaufen sich auf ca. 270.000 Euro. „Das tierpädagogische Angebot wird stark nachgefragt und es soll natürlich angeboten werden“, erklärt Uwe Franz, Baudezernent der Stadt Worms. „Ich bin sehr dankbar, dass uns der Freundeskreis seit 25 Jahren unterstützt“, freut sich Franz. Das 25-jährige Wirken des Vereines wurde von Klaus Diehl auf vielen Fotos festgehalten, die er dem Freundeskreis zur Verfügung gestellt hat und im Erweiterungsbau einen bunten Querschnitt aus den Aktivitäten des Freundeskreises zeigen.

Mit Engagement und Herzblut

Rund 600 Mitglieder zählt der Verein, der sich mit Herzblut und viel Engagement dem Tiergarten verschrieben hat. Sei es die Vergabe von Tierpatenschaften, Beschaffung der Tiere oder das Ansprechen von Sponsoren, der Freundeskreis Tiergarten trägt einen wesentlichen Teil zur Mithilfe der Umsetzung verschiedener Projekte im Tiergarten bei. „Unser Motto: Einfach machen“, lacht Herb abschließend.

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen