Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Die Nibelungen Kurier Seite benutzt cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Welche cookies wir benutzen dürfen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung selbst bestimmen. Verstanden
Sie sind hier: Home » Fußball » Wieder mit hochkarätigem Teilnehmerfeld

Wieder mit hochkarätigem Teilnehmerfeld

21. AH-Niederrhein-Cup am 27. Januar ab 10.30 Uhr in Gimbsheim

Am Samstag, dem 27. Januar findet in Gimbsheim der Niederrhein-AH-Cup statt. Zum hochkarätigen Teilnehmerfeld zählen neben Titelverteidiger und Seriensieger Wormatia Worms – zuletzt waren die Mannen um Volker Berg viermal in Folge in der Niederrheinhalle das Maß aller Dinge – auch Abordnungen des 1. FSV Mainz 05, Astoria Walldorf sowie natürlich die lokalen Größen.

Ab 10.30 Uhr kreuzen die zwölf Teams zunächst in zwei Vorrundengruppen unterteilt die Klingen, ehe die besten Mannschaften ab 16.45 Uhr in die Endrunde starten. Das Finale wird kurz nach 18 Uhr angepfiffen, ehe sich die Alten Herren von Nah und Fern traditionell noch ein wenig dem gemütlichem Ausklang der Veranstaltung widmen.

Neben einem Wanderpokal erwartet die Gewinnermannschaft ein Preisgeld von 100 Euro. Auch die anderen Teams auf dem Podium und der Vierplatzierte dürfen ein Preisgeld erwarten. Darüber hinaus werden der beste Torwart und Spieler, der Torschützenkönig und die fairste Mannschaft prämiert. Und wie es sich für einen Weinort gehört, werden auch Weinpräsente großzügig verteilt: Traditionell werden alle Schnapszahl-Tore (1, 11, 22, 33…) jeweils mit einer Weinflasche für den Schützen honoriert.

Gruppe A:
SV Gimbsheim
Rheingold Hamm
ASV Nibelungen Worms
Wormatia Worms
FC Astoria Walldorf
TSV Mainz-Ebersheim

Gruppe B:
TuS Monsheim
SV Guntersblum
Germania Eich
SV Klein-Winternheim
FSV Mainz 05
VfB Ginsheim

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Fußball, Sport, VG Eich am 18. Januar 2018

Kommentare sind geschlossen