Sie sind hier: Home » Fußball » Wormatia gibt in der 91. Minute den Sieg aus der Hand

Wormatia gibt in der 91. Minute den Sieg aus der Hand

Beim SC Hessen-Dreieich reichte es am Dienstagabend nur zu einem 1:1 / Am Samstag um 14 Uhr geht gegen den FSV Frankfurt in der Wormser EWR-Arena

VON KLAUS DIEHL „Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen“ – Das traf am Dienstagabend für den VfR Wormatia 08 Worms auch beim SC Hessen Dreieich zu. Zum dritten Spiel in Folge, ohne einen Dreier, hatte Wormatia-Coach Steven Jones die gleiche Anfangsformation wie beim Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim II: In der 69. Minute kam am Dienstag dann für Ferfelis Koki Matsumoto, zwei Minuten später Luca Graciotti für Giuseppe Burgio und in der 76. Minute Dino Bajric für Malte Moos. 

Frühe Führung
Bereits in der 4. Minute kam es zu großem Wormser Jubel, als Dimitrios Ferfelis zur Führung einschoss. Die Wormatia-Bank musste dennoch noch lange Minuten durchstehen, um den vermeintlich knappen Sieg nach Hause zu bringen. Leider vergeblich, denn es war dann die erste Minute der Nachspielzeit, als Kai Hesse doch noch zum Ausgleich für die Gastgeber traf. 

Somit ändert sich nichts an der Tabellensituation der Wormaten, die weiterhin auf dem 14. Tabellenplatz rangieren. Da der VfB Stuttgart mit einem 2:2 beim TSV Steinbach Haiger ebenfalls einen Zähler erreichte, bleiben die Schwaben auf dem ersten Abstiegsplatz den Wormaten weiter auf den Fersen.

Somit bleibt die große Spannung um den Klassenerhalt auch am kommenden Samstag erhalten, wenn mit dem FSV Frankfurt ein Mit-Kandidat um den Klassenerhalt um 14 Uhr in der EWR-Arena gegen die Nibelungenstädter in der Alzeyer Straße anzutreten hat.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Fußball, Sport, Sport-Mix, Wormatia

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung