Sie sind hier: Home » Verbraucher-Tipps und Werbung » ZDF und MDR drehen Märchenfilm „Der süße Brei“

ZDF und MDR drehen Märchenfilm „Der süße Brei“

Mainz (ots) – Zurzeit entsteht in Sachsen in der mittelalterlichen Bergstadt Bleiberg, der Umgebung von Kriebstein und im Elbsandsteingebirge für ZDF und MDR der Märchenfilm „Der süße Brei“. Inspiriert vom gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm entwickelten die Drehbuchautoren Anja Kömmerling und Thomas Brinx in Zusammenarbeit mit den Redaktionen eine Geschichte über Freundschaft, Vertrauen und die Kraft, in der Not etwas zu verändern. Neben Svenja Jung und Merlin Rose in den Hauptrollen spielen Christina Große, Roland Wolf, Stipe Erceg, Martin Winkelmann, Lars Rudolph, Maria Mägdefrau und andere. Regie führt Frank Stoye.

„Der süße Brei“ ist eine Produktion der Kinderfilm GmbH (Produzentin: Ingelore König) im Auftrag von MDR und ZDF. Die Redaktion haben Dr. Irene Wellershoff und Götz Brandt (ZDF) sowie Jana Brandt und Adrian Paul (MDR). Gedreht wird bis 7. Mai 2018, die Ausstrahlung im ZDF ist für Weihnachten 2018 geplant. Foto: obs/ZDF/Anke Neugebauer

 

Eine große Hungersnot bedroht das Land. Schuld daran ist auch der gefürchtete Graf Ruben (Roland Wolf). Bevor die Menschen vor Hunger sterben, verwandeln sie sich auf wundersame Weise in Vögel – so auch die kleine Ida (Luna Arwen Krüger). Ihre große Schwester Jola (Svenja Jung) läuft daraufhin verzweifelt in die Tiefe des unergründlichen Waldes, um für die Familie etwas Essbares zu finden. Dort trifft sie auf eine geheimnisvolle Waldfrau, die ihr eine Tonscherbe überreicht. Diese gehört zu dem legendären Topf, der einst süßen Brei kochte und alle satt machte, der aber seit Langem verschwunden ist. Auf der Suche nach den fehlenden Teilen des Topfes muss Jola abenteuerliche Prüfungen bestehen. Dabei lernt sie den charmanten, aber hoch verschuldeten Veit (Merlin Rose) kennen, der sich an ihre Fersen heftet. Was sie nicht weiß: Veit ist der Bruder des Grafen und soll ihr den Topf abjagen.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung