Sie sind hier: Home » Sport » Zurück auf dem Tabellenthron
13.24 Uhr | 13. September 2019

Zurück auf dem Tabellenthron

TISCHTENNIS – BEZIRKSLIGA RHEINHESSEN SÜD: TV Leiselheim IV gelingt nach Blitzstart ein 9:6-Heimsieg über TG Wallertheim III

Tischtennis-Routinier Jürgen Jaap lief den Gästen der TG Wallertheim III aus dem Kreis Alzey schnell dank dreier Doppelerfolge seiner Mannschaft und einem Sieg im ersten Einzel des Abends davon. Den 4:0-Vorsprung transportierte die Leiselheimer „Vierte“ bis ans Ende der Partie und gewann 9:6.

Tischtennis-Routinier Jürgen Jaap lief den Gästen der TG Wallertheim III aus dem Kreis Alzey schnell dank dreier Doppelerfolge seiner Mannschaft und einem Sieg im ersten Einzel des Abends davon. Den 4:0-Vorsprung transportierte die Leiselheimer „Vierte“ bis ans Ende der Partie und gewann 9:6.

VON JÜRGEN JAAP | Das hätte sich die vierte Tischtennis-Herrenmannschaft des TV Leiselheim wohl nicht träumen lassen. Nach dem vierten Spieltag der Saison 2019/2020 und einem 9:6-Heimsieg über die TG Wallertheim III kehrte das Team um Leiselheims Kapitänin Timea Daamen wieder an die Tabellenspitze der Bezirksliga Rheinhessen Süd zurück. Gut, die Wormser Vorortler stehen dort mit nun 6:2 Punkten hauptsächlich deshalb, weil die Konkurrenz noch einige Spiele im Hintertreffen ist. Aber: „Erst einmal haben wir satte sechs Zähler für den Klassenerhalt auf dem Habenkonto“, rechnet Timea Daamen drei Siege aus vier Spielen gerne im Hinblick auf das primäre Saisonziel quer.

Ganz und gar nicht quer lief es für die Gastgeber im Duell mit dem starken Bezirksliga-Aufsteiger TG Wallertheim III aus der Kreisliga Alzey. Ruckzuck stand nach drei glatten Doppelsiegen und einem Erfolg von Jürgen Jaap im ersten Einzel ein 4:0-Vorsprung für die TVL-Vierte zu Buche. „Das gab uns natürlich Schwung für die weiteren Einzelspiele. Insbesondere TVL-Urgestein Gernot Grau und TVL-Neuzugang Nico Neuschwander ließen im hinteren Paarkreuz keine Wünsche offen. Maximale vier Zähler heimsten die beiden Garanten des 9:6-Sieges ein. Und weil auch Timea Daamen im zweiten Einzel-Durchgang sehr sicher punktete, brachte der zwischenzeitliche 6:5-Anschluss der Gäste die Leiselheimer „Vierte“ nicht wirklich in Bedrängnis. Am Ende durfte sich die Truppe um Timea Daamen über die (temporäre) Rückkehr auf den Tabellenthron freuen.

Bezirksliga Rheinhessen Süd

TV Leiselheim IV vs. TG Wallertheim III  9:6

Punkte TVL IV: Helmut Sonnenberg / Timea Daamen, Jürgen Jaap / Gernot Grau, Julian Kohl / Nico Neuschwander, Jürgen Jaap, Timea Daamen, Gernot Grau (2), Nico Neuschwander (2).

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport, Tischtennis

Kommentare sind geschlossen