Sie sind hier: Home » Judo » Zwei Wormser Judokas können Profis treffen
15.54 Uhr | 27. November 2022
JUDO: Scheller unterstützt den JC Neuwied & Werling löst das Ticket zur Deutschen Meisterschaft der Frauen

Zwei Wormser Judokas können Profis treffen

Bei den Gruppenmeisterschaften der U18 Mannschaft und der Aktiven in Siershahn konnten Wormser Judokas ordentlich punkten.

Am Sonntag nahmen die beiden Wormser Nachwuchstalente Helen Werling und Till Scheller an den Gruppenmeisterschaften der U18 Mannschaft und der Aktiven in Siershahn teil. Leider konnte der JC Worms durch die Verletzung von Aaron Schwarz keine eigene Mannschaft an den Start schicken. Daher entschied sich Till Scheller den JC Neuwied zu unterstützen. In der Mannschaft war eine tolle Stimmung. Nach insgesamt drei Mannschaftskämpfen konnten sich die Sportler über die Bronzemedaille freuen.

Bei den Aktiven wurden die letzten Tickets für die Deutschen Einzelmeisterschaften 2023 vergeben. Die noch in der U18 kämpfende Helen Werling ging in der neuen Gewichtsklasse bis 70Kg an den Start. Auch sie konnte sich nach drei Kämpfen die Bronzemedaille erkämpfen und damit das Ticket zur Deutschen Einzelmeisterschaft lösen.

Die Qualifikation für die anstehende Meisterschaft ist ein toller Erfolg. Hier trifft man auch mal auf Profis, die man bisher nur aus den Judomagazinen kannte. Die Wormser Trainier und Betreuer sind stolz auf die beiden und freuen sich auf die intensive Vorbereitung.

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Judo

Kommentare sind geschlossen