Von 2. Mai 2013 Weiter lesen →

Juniorwahl 2013

Manuel Höferlin: Politik zum Mitmachen - Jetzt am Schulprojekt zur Bundestagswahl 2013 teilnehmen!

Auf die Möglichkeit am bundesweiten Schulprojekt „Juniorwahl 2013“ teilzunehmen, weist der rheinhessische FDP-Bundestagsabgeordnete Manuel Höferlin hin. Schülern und Lehrern biete sich hierdurch die Gelegenheit, Demokratie einmal ganz bewusst einzuüben und praktisch zu erleben. Vor Erreichen des faktischen Wahlalters finde so eine Annäherung an einen grundlegenden Bestandteil unserer Staatsordnung statt. „Wer Demokratie einübt, wer von seinem Wahlrecht Gebrauch macht, trägt zur Stabilität eines Staatssystems bei, um das uns viele andere Ländern auf dieser Welt beneiden“, betont Höferlin.

Die Wahl zum Deutschen Bundestag am 22. September 2013 sei ein willkommener Anlass, Schüler und Lehrer dazu einzuladen, ihre persönliche Meinung mit einer individuellen Wahlentscheidung auszudrücken, so der FDP-Politiker. Spezielles didaktisches Begleitmaterial und umfangreiche Hilfestellung für die Organisation des Wahlaktes sowie ein Fortbildungsvideo und die Anmeldeformulare erhielten Interessierte aller Weiterführenden Schulen ab der Klasse 7 kostenlos unter www.juniorwahl, per E-Mail an info@juniorwahl.de oder telefonisch unter 0180-1234 0180.

In diesem Zusammenhang weist der Abgeordnete auch darauf hin, dass Schülerklassen vergünstigt Reisen nach Berlin in Anspruch nehmen können. Nähere Informationen hierzu sind im Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten, St.-Georgen-Str. 50, 55232 Alzey, Tel. 06731-5477590 oder per E-Mail manuel.hoeferlin@wk.bundestag.de erhältlich.

Höferlin: „Ich bin auf die Bekanntgabe des Wahlergebnisses der Juniorwahl am Wahlabend um 18 Uhr mindestens ebenso gespannt wie auf den Ausgang der Bundestagswahl.“

Geschrieben in: Aus dem Nibelungenland

Kommentare sind geschlossen