Von 9. September 2013 Weiter lesen →

Über 2100 große und kleine Starter beim 10. Wormser Nibelungenlauf

Die Bambinis machten den Anfang, die Halbmarathonis setzten den Schlusspunkt

Beim Bambinilauf gewann Johanna Strieda mit der Nummer 401 (ganz links). Foto: Klaus Diehl

Beim Bambinilauf gewann Johanna Strieda mit der Nummer 401 (ganz links). Foto: Klaus Diehl

VON KLAUS DIEHL Bei idealem Laufwetter lockte der 10. Nibelungenlauf nicht nur über 2100 Laufbesessene auf die Wormser Festwiese, um nach dem Start am Sonntag ab 10 Uhr, ein- oder zweimal, je nach Teilnehmer durch die Wormser Innenstadt und bis hinauf in den Oberen Busch des Wormser Wäldchens zu laufen. Den Anfang machten aber am Samstagnachmittag um 16 Uhr die Bambini, wobei die sieben Jahre alte (junge) Johanna Strieda, die auf dem unteren Bild ganz links zu sehen ist, allen davon rannte.

Wie überhaupt die weiblichen Teilnehmer über 10 km und Halbmarathon am Sonntag besonders gut drauf waren und die Siegerinnen mit neuen Bestzeiten glänzten. So gewann Anna-Lena Pohl (stimmel-sports) die 10 km in neuer Bestzeit mit 37:10, zwei Minuten vor Sarah Giebl in 37:26.3 und Carina Brechters (Poseidon Worms) in 38:27 Minuten. Mit einem strahlenden Lächeln kam Anna Kusch (ROWE-Team) letztes Jahr Siegerin über 10 km mit einer neuen Bestzeit von 1:25.10 Stunden über die Halbmarathon-Distanz in das Ziel, gefolgt mit über sieben Minuten Abstand von Heike Homann und Susanne Jahnsohn.

Bei den Männern gab es keine Bestzeiten, wobei der Sieg von Guido Wiedner (Kaiserslautern) über die Halbmarathon-Strecke mit 1:14.13 Stunden doch etwas überraschend war. Mit 52 Sekunden Rückstand kam Lokal-Matador Jürgen Stilgenbauer (ROWE-Team) als Zweiter in das Ziel. Mit etwas mehr als zwei Minuten Rückstand kam Christoph Silbach auf dem 3. Platz ein. Über die 10 km gewann der erstmals beim Wormser Nibelungenlauf teilnehmende Mathias Müller (Weinheim) in 33:42 Minuten vor Thomas Wittwer (Worms) in 33:55 und Michael März (ROWE-Team) in 34:11 Minuten.

Geschrieben in: Sport, Sport-Mix

Kommentare sind geschlossen