Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » „Ganz klar eine politische Attacke”
20.09 Uhr | 4. April 2017

„Ganz klar eine politische Attacke”

Marcus Held weist Anschuldigungen zurück und kündigt Anzeige gegen den nun enttarnten Anonymus an

Fakten statt Vorwürfe. Marcus Held im Gespräch mit NK-Redaktionsleiter Steffen Heumann.

Fakten statt Vorwürfe. Marcus Held im Gespräch mit NK-Redaktionsleiter
Steffen Heumann. Foto: Vera Beiersdörfer

VON STEFFEN HEUMANN l  Ein kleines Watergate erschüttert gerade den Wahlkreis Worms-Alzey-Oppenheim. Im Visier hat der Anonymus den SPD-Bundestagsabgeordneten und Oppenheimer Bürgermeister Marcus Held. 

Die Vorwürfe des Unbekannten reichen von Verdacht der Vetternwirtschaft, illegalen Parteispenden bis hin zu Unregelmäßigkeiten bei Immobiliengeschäften im Oppenheimer Neubaugebiet „Krämereck Süd”. 

Vorwürfe inhaltlich schwach
„Alles andere als ein Zufall”, weiß Marcus Held um die Wirkung eines solchen Störfeuers während der terminintensiven Vorbereitung auf den Bundestagswahlkampf. „Ganz klar eine politische Attacke”, nennt Held Ross und Reiter. Rund 50 Seiten stark ist das Dossier des Unbekannten. „Die Vorwürfe aber inhaltlich schwach”, erläutert Marcus Held geduldig Vorgang um Vorgang bis ins Detail. Er scheue keine parteiinterne Überprüfung noch die durch den Rechnungshof oder staatsanwaltliche Ermittlungen. „Es gibt keine Unregelmäßigkeiten”, weist Held die Verdächtigungen von sich. Sämtliche Vorgänge seien durch die zuständigen Gremien gegangen und von Mehrheiten beschlossen worden. „Mit demokratischen Entscheidungen hat wohl jemand ein Problem”, mutmaßt der Oppenheimer Stadtbürgermeister. 

Bald wieder zur Normalität zurückkehren
Er hoffe, bald wieder zur Normalität zurückkehren zu können. Held bedauert, dass der Anonymus einen Etappensieg errungen habe. Durch die ständigen Presseanfragen über Wochen habe seine eigentliche Arbeit zurückstehen müssen. Das treffe ihn mehrfach. Auch deshalb, weil aufgrund der bisherigen Veröffentlichungen seine Privatsphäre gelitten habe. 

„Die Sache macht mir zu schaffen”, betont Marcus Held. Zuverlässig habe er sich bislang für die Anliegen der Bürger im Wahlkreis eingesetzt. 

So schnell wie möglich wolle er weiter durch seine Arbeit überzeugen. „Es geht um meine persönliche wie politische Reputation”, zieht Held die Konsequenzen aus der „politischen Attacke”.

Anonymus ist enttarnt
Der Abgeordnete erstattet Anzeige, wegen Verleumdung, übler Nachrede und Geheimnisverrat. Keineswegs gegen „unbekannt”, denn der Anonymus ist laut Marcus Held „enttarnt”. Die unangemessene Art der Berichterstattung ohne die Reflektion der Vorwürfe auf ihren tatsächlichen Wahrheitsgehalt, habe ihn auch dazu veranlasst, gegen die geplante Berichterstattung in einem Stadtmagazin eine einstweilige Verfügung zu erwirken. „Sicher reiben sich auch Parteigenossen die Hände”, kennt Held parteiinterne Ränkespiele.  Er habe aber auch positive Erfahrungen gemacht und in der gegen ihn gerichteten Kampagne viel Zuspruch erhalten. Nicht nur von Wählern, sondern auch von Petenten aus seiner Bürgersprechstunde, wie Marcus Held betont. 

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

15 Kommentare für "„Ganz klar eine politische Attacke”"

  1. Alexande-Posselt sagt:

    Ich Wette um egal um was das Marcus Held sich nie etwas zu Schulden kommen hat lassen.
    Ich bin mir so Sicher dass es so etwas nicht nötig hat.
    Ich durfte ihn und seinen Familie und seine Kinder persönlich schon Kennen lernen und er hat mir persönlich schon geholfen bei einem Problem.
    So einen Betrug oder Bestechung hat er echt nicht nötig und dafür ist er überhabt nicht der Mensch!
    Lasst Ihn in Ruhe sucht euch eine andere Sau die ihr Durch Ort treiben könnt und lasst Marcus Held in Ruhe. Echt solche Spinner braucht keiner.

  2. Werner Durchblick sagt:

    Der Nibelungenkurier übernimmt hier unreflektiert die Sichtweise des Verdächtigen. Keinerlei eigene Recherche, keine kritische Fragen, keine andere Meinung. Das hat mit Journalismus nichts zu tun. Das ist Hofberichterstattung. Ist das hier eine SPD-Parteizeitung?

    • Anonymus sagt:

      Damit reiht sich der nibelungen Kurier direkt und die Reihe der AZ ein. Die Staatsanwaltschaft, der Rechnungshof und die Medien bekommen seit Januar von Mr. X Unterlagen zugesendet und die Zeitungen schreiben erst darüber nachdem Herr Held sich äußert. Ob Herr Held Fehler gemacht hat oder nicht die Zeitungen brauchen sich nicht wundern das die Leserzahlen zurück gehen und nur noch im Internet gelesen wird weil wie mein Vorgänger schon sagt für eine Parteizeitung würde ich auch nicht bezahlen…

    • Steffen Heumann sagt:

      Lieber Kommentator!

      Der Angelegenheit hat sich der NK bislang nicht angenommen, weil der NK sich nicht an einer Vorverurteilung der Person Marcus Held beteiligen möchte. Das handhaben wir so aber unabhängig von einer Parteizugehörigkeit oder Person.

      Ein Anonymus hat Informationen geliefert, aber keine Beweise, das ist das, was zählt. Solange gilt „in dubio pro reo”. Wir haben Herrn Held lediglich die Möglichkeit zu einer Stellungnahme eingeräumt.

      Parteizeitung? Wir sind auch die Zeitung für jede Partei, die für die Einhaltung der demokratischen Grundordnung steht. Sicher haben Sie die Titelstory der NK-Ausgabe vom Samstag, dem 1. April 2017, verpasst. Im NK zu Besuch: Julia Klöckner, CDU-Landeschefin.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Steffen Heumann
      Nibelungen Kurier
      Verlags GmbH

    • Steffen Heumann sagt:

      Lieber Werner Durchblick!

      Der Angelegenheit hat sich der NK bislang nicht angenommen, weil der NK sich nicht an einer Vorverurteilung der Person Marcus Held beteiligen möchte. Das handhaben wir so aber unabhängig von einer Parteizugehörigkeit oder Person.

      Ein Anonymus hat Informationen geliefert, aber keine Beweise, das ist das, was zählt. Solange gilt „in dubio pro reo”. Wir haben Herrn Held lediglich die Möglichkeit zu einer Stellungnahme eingeräumt.

      Parteizeitung? Wir sind auch die Zeitung für jede Partei, die für die Einhaltung der demokratischen Grundordnung steht. Sicher haben Sie die Titelstory der NK-Ausgabe vom Samstag, dem 1. April 2017, verpasst. Im NK zu Besuch: Julia Klöckner, CDU-Landeschefin.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Steffen Heumann
      Nibelungen Kurier
      Verlags GmbH

  3. Küstner Klaus sagt:

    Wenn der „Anonymus“ enttarnt ist, dann raus mit der Sprache. Was hindert dich daran, uns wissen zu lassen, wer das ist.

  4. Werner Durchblick sagt:

    Hallo Herr Heumann, hören Sie doch auf. Wie oft war denn der Herr Held mit Beiträgen in Ihrem Blatt in den vergangenen Jahren vertreten. Man kann doch an einer Hand abzählen, wann es keinen Held-Artikel gab. Held besucht die Hausfrauen, Held weiht eine Bank ein, Held besucht Handwerker Müller, Held empfängt jemanden in Berlin, Held feiert in Oppenheim usw. Warum nur lesen die Menschen so selten von Jan Metzler? Ich denke, Sie kennen die Antwort…

    • Hans Heitz sagt:

      Hallo Herr Werner Durchblick,
      ich nehme an, dass Sie da auch nur anonym unter dem Namen „Durchblick“ schreiben und nicht die Courage haben sich offen zu äußern! Auf jeden Fall ist der NK ein neutrales Medium, der auch davon lebt, dass Dritte ihm entsprechende Artikel und Berichte liefern bzw. der NK dann zu einer Berichterstattung eingeladen wird. Wenn das manche nicht in dem Maß machen wie z. B. Markus Held oder andere politische Mandatsträger, dann ist es doch deren Sache.
      Da haben Sie scheinbar von dem Metier der Anzeigenblätter keine AhnungDa steht man dann auch leicht auf der Stufe dieses Anonymus, Sachen raus zu posaunen die eine Institution oder einen Menschen so diskreditieren können, dass sie persönlich und gesellschaftlich erledigt sind.
      Wenn der Anonymus enttarnt wird, der über Markus Held angeblich so belastendes Material hat, dann wird es die Öffentlichkeit auch schon noch erfahren.

  5. Werner Durchblick sagt:

    Hallo Herr Heitz,

    erkennen Sie den Widerspruch?

    „Auf jeden Fall ist der NK ein neutrales Medium, der auch davon lebt, dass Dritte ihm entsprechende Artikel und Berichte liefern.“

    Wenn der NK die Artikel 1:1 übernimmt, wird das ausgenutzt, von denen, die „liefern“. Macht die Sache auch leichter, denn es gilt nur, die Flächen zwischen den Anzeigen zu füllen. Das haben Sie absolut richtig erkannt.

    Und lieber Herr Heitz, wenn ich unter Pseudonym schreibe, dann ist das meine Sache.

    • daniel maier sagt:

      Dass sich der Abgeordnete (weiterhin) selbst darstellt, ist sein Markenzeichen. Immerzu „Fotos hier, Fotos da“ an die Presse…

      Seine Aussage allerdings „ganz klar eine politische Attacke“ ist wenig untermauert: Könnte es sich einfach nur um die persönliche Attacke eines (warum auch immer verärgerten) Denunzianten handeln? Oder um das moralische Gefühl eines Whistleblowers wie Snowden?

      Wer veröffentlicht „haltlose“ Vorwürfe, beim hohen Risiko, enttarnt zu werden…. Nein, die Sicht des Whistlleblowers würde mich sehr interessieren!

  6. Simon Kalawski sagt:

    Hier kann mal sehen, wie seriöser und professioneller Journalismus zu diesem Thema aussieht, beim SWR-Fernsehen gestern Abend erschien ein ausgewogener Beitrag, in dem nicht nur der Betroffene zu Wort kommt. Sollten sich alle Held-Fans und der Herr Heumann mal anschauen:

    http://swrmediathek.de/player.htm?show=d1272310-1b0c-11e7-82fb-005056a10824

    • Steffen Heumann sagt:

      Lieber Herr Kalawski!

      Nochmal zum Verständnis. Weder der mehrminütige SWR-Beitrag mit Stellungnahme einer Expertin kommt zum Ergebnis, dass sich Herr Held auch im juristischen Sinne verantworten muss. Ein mehrseitiger Bericht im WO schließt mit der gleichen Erkenntnis.

      Es geht hier nicht um Geschmack oder Geschmäckle, sondern um die Vorverurteilung seiner Person, womöglich das einzige Ziel der Anonymus-Kampagne. Beweise sind nach wie vor Mangelware!

      Ob Held-Freund, Held-Gegner, Parteizeitung, Tageszeitung, Anzeigenzeitung, gebührenpflichtiger TV-Sender oder kostenloses Stadtmagazin spielt keine Rolle!

      Mit freundlichen Grüßen,
      Steffen Heumann
      Nibelungen Kurier

  7. Werner Durchblick sagt:

    Und das Stadtmagazin WO ist nun auch erschienen. Vermutlich haben die Juristen den Text noch in ihrem Sinne abgeändert.

    http://wo-magazin.de/online-ausgabe/

    Hintergrund: https://www.youtube.com/watch?v=xFgegTAxoAg

    • Steffen Heumann sagt:

      Lieber Werner Durchblick!

      Nochmal zum Verständnis. Weder der mehrminütige SWR-Beitrag mit Stellungnahme einer Expertin kommt zum Ergebnis, dass sich Herr Held auch im juristischen Sinne verantworten muss. Ein mehrseitiger Bericht im WO schließt mit der gleichen Erkenntnis.

      Es geht hier nicht um Geschmack oder Geschmäckle, sondern um die Vorverurteilung seiner Person, womöglich das einzige Ziel der Anonymus-Kampagne. Beweise sind nach wie vor Mangelware!

      Ob Held-Freund, Held-Gegner, Parteizeitung, Tageszeitung, Anzeigenzeitung, gebührenpflichtiger TV-Sender oder kostenloses Stadtmagazin spielt keine Rolle!

      Mit freundlichen Grüßen,
      Steffen Heumann
      Nibelungen Kurier

  8. Werner Durchblick sagt:

    Lieber Herr Heumann,

    im SWR kamen auch der Rechnungshof und der SPD-Landesvorsitzende zu Wort, nicht nur die Anwältin. Vor allem aber stellte der Redakteur kritische Fragen. Vermutlich kann er dies, weil der SWR unabhängiger ist als der NK, der von Held / Stadt Oppenheim / SPD regelmäßig mit Anzeigen versorgt wird. Wer beißt schon die Hand, die einen füttert?

    Da die Prüfungen noch laufen, lassen sich juristische Konsequenzen aktuell nicht ableiten. Unabhängig von diesen möglichen Folgen ist doch auch die Frage erlaubt, wie redlich das Verhalten der Beteiligten ist? Und diesen moralischen Aspekt darf ein Journalist ruhig auch beleuchten.

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung

Der Nibelungen Kurier nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Mit unserer Datenschutzerklärung möchten wir Sie über den Umfang, die Art und den Zweck der von uns erhobenen, genutzten sowie verarbeiteten Daten informieren, sowie über die Ihnen zustehenden Rechte.
Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

Wenn Sie unsere Service (Nutzung unserer Websiten, Lesen von Artikeln, das Aufgeben von Anzeigen, Ausfüllen von Kontaktformularen, senden von Bewerbungen) nutzen, erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen.
Sie können Ihr Einverständnis dazu jederzeit widerrufen und Auskunft, Berichtigung und Löschung über die erhobenen Daten bei uns anfordern.
Wie der Nibelungen Kurier die Sicherheit Ihrer Privatsphäre und Ihres Persönlichkeitsrechts schützt, können Sie in der nachfolgenden Zusammenfassung lesen. Wir informieren außerdem über den Umfang, die Art und den Zweck der von uns erhobenen, genutzten sowie verarbeiteten personenbezogenen Daten, sowie über die Ihnen zustehenden Rechte. Transparenz ist uns wichtig. Sollten Sie Fragen und Anregungen haben, kontaktieren Sie uns gerne:

Die für den Datenschutz verantwortliche Stelle ist:
Verlag Nibelungen Kurier GmbH
Prinz-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Deutschland

Der Datenschutzbeauftragte für die verantwortliche Stelle ist:
Verlag Nibelungen Kurier GmbH
Prinz-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Deutschland
Tel. 06241 9578-10
E-Mail: datenschutz@nibelungen-kurier.de

Ihre Rechte
Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten (Herkunft, Empfänger und Zweck). Zudem steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten zu. Sollten Sie weitere Fragen zu Ihren Rechten haben, steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter gerne zur Verfügung. Sollten Sie Beschwerde aufgrund von Verstößen gegen des Datenschutzgesetz oder der Datenschutz-Grundverordnung einreichen wollen, steht Ihnen auch ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Eine Liste mit Kontaktdaten der zuständigen Behörden kann folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Änderungen unserer Datenschutzerklärung
Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen, sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.
Um eine aktuelle Datenschutzerklärung zu gewährleisten, welche stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung angepasst werden muss.

Schutz Ihrer personenbezogenen Daten:
Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust oder Missbrauch durch Dritte zu schützen, haben wir technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen.
Dafür benutzen wir auf unseren Webseiten unter anderem eine verschlüsselte Verbindung (SSL = Secure Socket Layer) für die Datenübertragung. Eine Datenübertragung im Internet weist dennoch Sicherheitslücken auf, sodass ein lückenloser Schutz nicht gewährleistet werden kann. Sie können die meisten unserer Services (Kontaktaufnahme und Anzeige aufgeben) auch ohne Übermittlung Ihrer personenbezogen Daten über das Internet nutzen. Zum Beispiel über Telefon, Post oder direkt bei uns vor Ort.
Zudem werden unsere Mitarbeiter, die Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, auf das Datengeheimnis verpflichtet. Für Unternehmen, die Ihre Daten in unserem Auftrag verarbeiten und nutzen, gelten ebenfalls Richtlinien, welche die Sicherheit Ihrer Daten garantieren sollen.

Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
Für folgende Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten:

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf den folgenden Rechtsgrundlagen:

Speicherung und Löschung personenbezogener Daten
Für die Dauer der Erfüllung des Speicherzweckes werden wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und speichern. Sollten Gesetze oder Vorschriften eine Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfordern, werden wir diesen nachkommen, zum Beispiel bei gesetzlichen, vertraglichen oder satzungsmäßigen Aufbewahrungsfristen. Nach Erfüllung des Zwecks, wenn Sie es vorher wünschen, oder nach Ablauf von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, werden wir die erhobenen personenbezogenen Daten löschen, außer wenn aufgrund einer besonderen Art der Speicherung ein unverhältnismäßig hoher Aufwand entstehen würde.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Nutzung unserer Services sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Nachricht per E-Mail an datenschutz@nibelungen-kurier.de aus. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen über unser Kontaktformular, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Erfassung von allgemeinen Zugriffsdaten und Informationen (Logfiles)
Bei jedem Besuch auf unsere Seite werden temporäre allgemeine Zugriffsdaten und Information, sogenannte Logfiles, auf dem Server laut Art. 6 Abs. 1f, DSGVO gespeichert. Ein Logfile ist ein Protokoll, welches folgende Daten erfassen kann:

Diese Daten sind notwendig, um die Funktionalität und korrekte Auslieferung der Internetseite sicherzustellen. Diese Daten werden mit anonymisierten IP-Adressen für 60 Tage aufbewahrt.

Cookies
Wir verwenden auf unseren Seiten laut Art. 6 Abs. 1f, DSGVO teilweise sogenannte Cookies und Sessions Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Session Cookies werden nach dem Schließen Ihres Browser gelöscht. Sie haben die Möglichkeit, das Setzen dieser Cookies zu blockieren und bereits gesetzte Cookies zu löschen. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie in der Hilfefunktion Ihres Browsers. Bestimmte Funktionalitäten auf unserer Seite können nach der Löschung oder Blockierung dieser Cookies nicht mehr oder nur noch eingeschränkt funktionieren. Die Daten, welche zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden laut Art. 6 Abs. 1f, DSGVO gespeichert.      Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien Bereitstellung unserer Dienste.

Weitere Cookies werden von uns eingesetzt, um das Nutzungsverhalten unserer Website zu analysieren, die Funktionalität und Inhalte zu verbessern, und angezeigte Werbung zu steuern.

Google Analytics
Diese Website nutzt Funktionen des Web-Analysedienstes Google Analytics. Anbieter ist Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Google AdSense
Diese Website benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. („Google“). Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Google AdSense verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden.
Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weitergegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.
Die Speicherung von AdSense-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Google Maps
Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.
Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

AWIN
Der Nibelungen Kurier arbeitet zusammen mit dem Afiliate Marketing Anbieter AWIN. Wir leiten wir Ihre personenbezogene Daten an Awin weiter, um Ihnen auf unserer Website Werbung anzeigen. Die Awin-Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.awin.com/de/rechtliches/privacy-policy-DACH. Sie enthält weitere Informationen in Bezug auf die Datenverarbeitung durch Awin.

Personenbezogene Daten, die bei der Kontaktaufnahme, beispielsweise dem Kommentieren oder dem Buchen einer Anzeige verarbeitet werden
Wenn Sie sich mit uns über das Kontaktformular, über einen Kommentar oder sonstigem Weg in Verbindung setzen, werden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen und inhaltlichen Daten von uns laut Art. 6 Abs. 1a, DSGVO gespeichert, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Die Kontaktaufnahme über das Kontaktformular wird protokolliert. Bei telefonischen Kontaktaufnahmen erfolgt die Protokollierung erst, wenn Sie Ihre Telefonnummer für einen Rückruf hinterlegen.

Mit der Protokollierung möchten wir die rechtlichen Anforderungen der Kontaktaufnahme nachweisen. Bei der Benutzung unseres Kontaktformulars wird Ihre Einwilligung benötigt und ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung gegeben.

Nach Bearbeitung/Klärung Ihres Anliegens ist der Zweck der Kontaktaufnahme erloschen. Um spätere Rückfragen schneller beantworten zu können, löschen wir die Daten in der Regel erst nach 7 Tagen.

Kommentieren: Wenn Sie auf unserer Seite einen Kommentar hinterlassen möchten, werden hierfür Ihr Name, E-Mail-Adresse und Kommentar laut Art. 6 Abs. 1a, DSGVO in eine Eingabemaske eingegeben. Ihr Name und Kommentar wird nach Freischaltung bis auf Widerruf von Ihnen oder nach Löschung des Beitrags zu dem Sie Ihren Kommentar geschrieben haben, öffentlich sichtbar bleiben. Ihre E-Mail-Adresse wird zur Identifikation benötigt, wenn Sie einen Ihrer Kommentare löschen möchten. Den Antrag zur Löschung richten Sie formlos unter Angabe des Beitrags, und welchen Ihrer Kommentare Sie löschen möchten, per E-Mail an info@nibelungen-kurier.de , oder Sie benutzen unser Kontaktformular.
Buchung einer Anzeige: Wenn Sie auf unsere Seite, in unserem Verlag vor Ort oder per Telefon eine Anzeige buchen geht dies nicht ohne Angabe von personenbezogenen Daten, unter anderem Stammdaten, Firmendaten, Ansprechpartner, Name, E-Mail, Postleitzahl, Ort, Straße, Telefonnummer und Bankdaten. Diese Daten werden laut Art. 6 Abs 1b, DSGVO für den Abschluss und die Abwicklung von Verträgen benötigt. Eine Löschung dieser Daten findet nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist statt.

Buchung einer Anzeige: Wenn Sie auf unsere Seite, in unserem Verlag vor Ort oder per Telefon eine Anzeige buchen, geht dies nicht ohne Angabe von personenbezogenen Daten, unter anderem Stammdaten, Firmendaten, Ansprechpartner, Name, E-Mail, Postleitzahl, Ort, Straße, Telefonnummer und Bankdaten. Diese Daten werden laut Art. 6 Abs 1b, DSGVO für den Abschluss und die Abwicklung von Verträgen benötigt. Eine Löschung dieser Daten findet nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist statt.
Laut Art. 6 Abs. 1c und f, DSGVO nutzen und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, um Missbrauch oder rechtswidriges Verhalten auf unserer Seite zu verhindern oder zu verfolgen. Dies erfolgt auch, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet sind (Anordnung von Behörden oder Gericht), sowie zur Rechtsverteidigung von unseren Rechten und Ansprüchen.

Laut Art. 6 Abs. 1c und f, DSGVO nutzen und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten um Missbrauch oder rechtswidriges Verhalten auf unserer Seite zu verhindern oder zu Verfolgen. Dies erfolgt auch, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet sind (Anordnung von Behörden oder Gericht), sowie zur Rechtsverteidigung von unseren Rechten und Ansprüchen.

Bewerbungsunterlagen:
Wenn Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen zusenden, speichern und verarbeiten wir Ihre Bewerberdaten im Rahmen der üblichen Auswahlverfahren des Personalwesens. Ihre Bewerberdaten werden vertraulich behandelt und direkt an die Geschäftsleitung des Verlages, sowie gegebenenfalls an die zuständige Abteilungsleitung übermittelt, um zu prüfen, ob Ihr Bewerberprofil den Anforderungen einer freien Stelle entspricht. Ihre Bewerberdaten löschen wir im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten nach spätestens 6 Monaten, sofern Sie keine andere Vereinbarung mit uns getroffen haben.

Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten
Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt an konzernverbundene Unternehmen, welche von uns zur Erfüllung von Vertrags- und Lieferverhältnissen eingeschaltet werden, beispielsweise an die Zahlungen abwickelnden Bankinstitute/Zahlungsdienstleister, unsere Partnerverlage zur Veröffentlichung von Anzeigen, redaktionelle Beiträgen, Bildern für print und online, sowie die Nibelungenland Vertriebsgesellschaft zur Be- und Verarbeitung von Leserreklamationen.
Wir achten bei der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte stets an ein hohes Sicherheitsniveau und vertragliche Regelungen für den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten. Da wir Ihre Daten nicht an Drittstaaten übermitteln und es auch nicht planen, unterliegen diese Daten stets dem europäischen Datenschutzgesetz.

Bonitätsprüfung
Laut Art. 6 Abs. 1b und f, DSGVO behalten wir uns bei Neukunden/Bestandskunden ein Recht auf eine Bonitätsprüfung aufgrund von Berechtigten finanziellen Interessen vor.

Links auf externe Seiten
Auf unseren Seiten finden Sie Links zu anderen Unternehmen (externe Seiten). Wir können keine Garantie über die Datenschutzvorkehrungen auf diesen Seiten übernehmen. Bitte informieren Sie sich auf der externen Seite über deren Datenschutzerklärung.

Klarna
Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung mit den Diensten von Klarna an. Anbieter ist die Klarna AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (im Folgenden “Klarna”).
Klarna bietet verschiedene Zahlungsoptionen an (z.B. Ratenkauf). Wenn Sie sich für die Bezahlung mit Klarna entscheiden (Klarna-Checkout-Lösung), wird Klarna verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen erheben. Details hierzu können Sie in der Datenschutzerklärung von Klarna unter folgendem Link nachlesen: https://www.klarna.com/de/datenschutz/.
Klarna nutzt Cookies, um die Verwendung der Klarna-Checkout-Lösung zu optimieren. Die Optimierung der Checkout-Lösung stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und keinen Schaden anrichten. Sie verbleiben auf Ihrem Endgerät bis Sie sie löschen. Details zum Einsatz von Klarna-Cookies entnehmen Sie folgendem Link: https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/cookie/de_de/checkout.pdf.
Die Übermittlung Ihrer Daten an Klarna erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Sofortüberweisung
Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung mittels “Sofortüberweisung” an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München (im Folgenden “Sofort GmbH”). Mit Hilfe des Verfahrens “Sofortüberweisung” erhalten wir in Echtzeit eine Zahlungsbestätigung von der Sofort GmbH und können unverzüglich mit der Erfüllung unserer Verbindlichkeiten beginnen.
Wenn Sie sich für die Zahlungsart “Sofortüberweisung” entschieden haben, übermitteln Sie die PIN und eine gültige TAN an die Sofort GmbH, mit der diese sich in Ihr Online-Banking-Konto einloggen kann. Sofort GmbH überprüft nach dem Einloggen automatisch Ihren Kontostand und führt die Überweisung an uns mit Hilfe der von Ihnen übermittelten TAN durch. Anschließend übermittelt sie uns unverzüglich eine Transaktionsbestätigung. Nach dem Einloggen werden außerdem Ihre Umsätze, der Kreditrahmen des Dispokredits und das Vorhandensein anderer Konten sowie deren Bestände automatisiert geprüft.
Neben der PIN und der TAN werden auch die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten sowie Daten zu Ihrer Person an die Sofort GmbH übermittelt. Bei den Daten zu Ihrer Person handelt es sich um Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer(n), Email-Adresse, IP-Adresse und ggf. weitere zur Zahlungsabwicklung erforderliche Daten. Die Übermittlung dieser Daten ist notwendig, um Ihre Identität zweifelsfrei zu festzustellen und Betrugsversuchen vorzubeugen.
Die Übermittlung Ihrer Daten an die Sofort GmbH erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.
Details zur Zahlung mit Sofortüberweisung entnehmen Sie folgenden Links: https://www.sofort.de/datenschutz.html und https://www.klarna.com/sofort/.

Paypal
Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”).

Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt. Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Details zur Zahlung mit paypal entnehmen Sie folgendem Link:
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE

Für unsere Social Media Seiten gilt Folgendes:
Die Verlag Nibelungen Kurier GmbH unterhält in Facebook und Twitter Online-Präsenzen, um unseren dort aktiven Lesern eine Plattform bieten zu können.
Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unsere Social Media Seiten und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven
Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten).

Da hierbei Ihre Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können ergeben sich hierdurch Risiken für Sie. Die Durchsetzung Ihrer Rechte könnte erschwert werden, um ein Beispiel zu nennen. Das Privacy-Shield Zertifikat zwischen den USA und der Europäischen Union schreibt US-Unternehmen vor, sich an die Datenschutzstandards der EU zu halten.

Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, der Kommunikation mit unseren Lesern/Nutzern und Information, findet die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO statt. Falls die Nutzer auf der jeweiligen Plattform um eine Einwilligung/Einverständnis in die Datenverarbeitung gebeten werden über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche ist dies die Rechtsgrundlage der Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Die Daten, die auf unseren Social Media Seiten erhoben und verarbeitet geschieht durch den Betreiber dieser Plattform, Facebook oder Twitter. Diese Daten werden unter anderem für Werbe- und Marktforschungszwecke erhoben. Dadurch können Nutzerprofile erstellt werden, um sowohl innerhalb als auch außerhalb der jeweiligen Social Media Seiten personifizierte Werbung anzuzeigen. Dies geschieht durch Cookies, die auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Sollte der Benutzer in den entsprechenden Social Media Seiten angemeldet sein, können weitere Daten aus diesen Seite in das Nutzerprofile einfliesen.

In welcher Weise die Betreiber der Plattform (Facebook) die Daten aus dem Besuch für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten der einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange diese Daten speichert werden und ob Daten aus einem Besuch der Plattform an Dritte weitergegeben werden, wird nicht abschließend und klar vom Betreiber der Plattform benannt und ist uns nicht bekannt.

Falls Sie eine Auskunft wünschen oder Ihre Rechte geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an den Betreiber der entsprechende Plattform (Facebook oder Twitter). Die Kontaktdaten und Opt-Out Möglichkeiten finden Sie anschließend. Da nur der jeweilige Betreiber der Plattform Zugriff auf Ihre Daten hat, können entsprechende Maßnahmen und Fragen nur von diesem bearbeitet werden.

Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland)
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/
Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com
Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA)
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy
Opt-Out: https://twitter.com/personalization
Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active

App „Nibelungen Kurier Worms“
"Die App des Nibelungen Kurier, der Gratiszeitung für das Nibelungenland.
Alles von unserer facebook-Seite direkt auf Ihr Smartphone. Auch für Nutzer ohne facebook-Account.“

Die Verlag Nibelungen Kurier GmbH ist verantwortlicher Herausgeber der Inhalte auf der App „Nibelungen Kurier Worms“. Die App basiert auf der chayns®net-Plattform von Tobit-Software und wird bereitgestellt von dem Betreiber Tobit-Software AG, Parallelstraße 41, 48683 Ahaus.
Tobit.Software ist für den technischen Betrieb der Plattform und für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen bei der Nutzung der Plattform verantwortlich.
Bei Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der App wenden Sie sich an: datenschutz@tobit.software.

 

Stand: 19. September 2019