Foto: pixabay
Worms: Geschwindigkeitskontrollen an der B9

Aus dem Polizeibericht

POL-PDWO:  Worms (ots) - Am 16. Mai wurde im Zeitraum von 1.30 bis 3.30 Uhr eine Laser-Geschwindigkeitsmessung an der B9 in Worms durchgeführt. Die erlaubte Geschwindigkeit beträgt an dieser Stelle 50 km/h. Insgesamt wurden an der Örtlichkeit bei 16 Fahrzeugen ein Geschwindigkeitsverstoß festgestellt. Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 88 km/h. Mit allen Verkehrsteilnehmern wurden im Rahmen der Kontrollen verkehrserzieherische Gespräche geführt. Die Mehrzahl der kontrollierten Personen zeigte sich einsichtig und gab den Verstoß zu. Trotz einer positiven Gesamtentwicklung im Bereich der Unfallursache Geschwindigkeit stellt die Polizei Mainz leider immer wieder fest, dass eine Missachtung zu Verkehrsunfällen mit schweren Personenschäden führen kann. Daher rät …

Hockey Herren feiern ersten Heimsieg
TGW: Knapper 3:2-Sieg gegen SaFo Frankfurt

Hockey Herren feiern ersten Heimsieg

Die 1.Herren der TGW konnten nach einem knappen 3:2 Sieg gegen SaFo Frankfurt ihren ersten Heimsieg einfahren.

 Die Wormser mussten an diesem Tag personell geschwächt antreten. Mit Pascal Krämer, Thorben Frey, Matthias Krafczyck und Martin Eckert standen gleich vier wichtige Stammspieler nicht zur Verfügung, weshalb die TGWler gezwungen waren den Kader umzubauen. Die Gastgeber starteten gleich gut und konzentriert in die Partie und standen in einer defensiven Raumdeckung, was die Frankfurter vor Probleme stellte. Nach etwa zehn Minuten brachte Janis Heyne die Wormser per Strafecke bereits früh in Führung. Im zweiten Viertel erhöhte Jay Günther auf 2:0. Kurz vor der Halbzeitpause konnte SaFo noch zum 2:1 verkürzen. Auch im dritten Viertel hatten die Wormser alles im Griff. …

Die Hoffnung der Drachen wird immer geringer
HSG: 39:28-Niederlage gegen TV Mülheim

Die Hoffnung der Drachen wird immer geringer

Das war ein derber Dämpfer für die Handballer der Wormser Drachen. Das zarte Flämmchen der Hoffnung wurde vom TV Mülheim rigoros niedergetrampelt. Für die Drachen ist nach der 39:28-Niederlage die Chance auf den Klassenerhalt um einiges geringer geworden. Dabei hatte es mal wieder ganz gut begonnen. Die Drachen fanden schnell den Zugang zum Spiel und konnten in den ersten zehn Minuten mehrfach in Führung gehen. Die zweiten zehn Minuten des Spiels sahen eine stetes Hin und Her bei der Torfolge. Der letzte Abschnitt der ersten Hälfte ging dann an die Drachen, die nun auch mal die Führung halten und ausbauen konnten. Tim Knobel und Luca Steinführer zeigten sich besonders treffsicher. Aber der TV Mülheim blieb dran und kam immer wieder ran. So ging es mit 16:16 in die …

Brand
AUS DEM POLIZEIBERICHT: Weitere Ermittlungen erfolgen durch die Kriminalpolizei Worms

Vollbrand eines derzeit unbewohnten Wohnhauses

POL-PDWO:  Worms, Allmendgasse (ots) - In der Nacht zum Sonntag kam es zum Vollbrand eines derzeit unbewohnten Wohnhauses in der Allmendgasse in Worms. Der Brand wurde durch die Feuerwehr Worms bis in die frühen Morgenstunden gelöscht. Der Brandherd konnte im Nachgang vermutlich im Treppenraum lokalisiert werden. Jedoch ist unklar, wie es zu dem Brandausbruch kam. Glücklicherweise wurde durch den Brand keine Person verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf eine Summe im sechsstelligen Bereich, welche derzeit nicht näher beziffert werden kann. Weitere Ermittlungen erfolgen durch die Kriminalpolizei …

Serie zerplatzt wie eine Seifenblase
Fußball Oberliga Rheinland-Pfalz / Saar: TSG Pfeddersheim geht im Spitzenspiel gegen 1. FC Kaiserslautern U21 mit 0:5 (0:1) unter

Serie zerplatzt wie eine Seifenblase

Von Jürgen Jaap |Hoppla! Diese derbe Klatsche war so nicht wirklich zu erwarten. Immerhin brachte die TSG Pfeddersheim eine Serie von zwölf Spielen ohne eine einzige Niederlage im Jahr 2022 auf die Waage. Doch das Spitzenspiel der Abstiegsrunde der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz / Saar zwischen den Wormser Vorstädtern und der U21 des 1. FC Kaiserslautern nahm einen unerwarteten Verlauf. 5:0 (1:0) gewannen die kleinen roten Teufel aus der Pfalz im Uwe-Becker-Stadion. „Lieber einmal 0:5 verlieren, als fünfmal 0:1“, zog Pfeddersheims Trainer Daniel Wilde wenigstens eine positive Quintessenz aus der ersten Niederlage seiner Mannschaft seit über einem halben Jahr. Patrick Stofleth hält TSG zunächst im Spiel Ob’s daran lag, dass die Gäste den Klassenerhalt noch nicht endgültig …

Aus dem Polizeibericht
Worms: Brand eines Grünschnitthaufens

Aus dem Polizeibericht

POL-PDWO: Worms, Niedesheimer Straße (ots) - Am Samstag, dem 14. Mai, gegen 23 Uhr, wurde der Brand eines Grünschnitthaufens auf der Freifläche in der Niedesheimer Straße gemeldet. Bei der Brandfläche geriet ein ca. 4 Meter hoher und sich über ca. 75 qm erstreckender Grünschnitthaufen in Brand. Der Brand konnte durch die Feuerwehr Worms unter Kontrolle gebracht werden. Die Feuerwehr schließt Brandstiftung nicht aus. Die Brandursache ist jedoch nicht abschließend geklärt. Ein zu beziffernder Sachschaden ist nicht entstanden. Wer ungewöhnliche Wahrnehmungen vor dem Brand wahrgenommen hat, möchte sich bitte bei der Polizei Worms …

Bernd Bickel (links) bei der jüngsten Chorprobe mit dem Protokoll der Gründungssitzung. Das historische Schriftstück ist nur eines von vielen, die im Sängerdomizil in der „Alten Schule“ wie Kronjuwelen gehütet werden. Foto: Rudolf Uhrig
MGV WORMS-Hochheim 1922 e.V.: Der vielfach ausgezeichnete Männerchor begeht in diesem Jahr sein 100. Jubiläumsjahr / Großes Festkonzert am 30. September mit den Mainzer Hofsängern

Renommierte Stimmen feiern Geburtstag

VON ROBERT LEHR | „Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland im März 2020 sind zahlreiche Chöre aufgrund der verschiedenen Maßnahmen und Verordnungen zum Schutz der Gesundheit in ihrer Probenarbeit eingeschränkt, vielerorts ist die Chorarbeit ganz zum Erliegen gekommen“ – so die ernüchternde Bilanz des Deutschen Chorverbandes. Darüber hinaus stelle dieser Wegfall der musikalisch kulturellen Aktivitäten für Chorleiterinnen und -leiter, oft freischaffende Musikerinnen und Musiker, zugleich auch eine akute existenzielle Bedrohung dar.  Bernd Bickel kann sich dieser nüchternen Einschätzung seines Verbandes nur anschließen. Doch treiben den 1. Vorsitzenden des MGV Worms-Hochheim 1922 e.V. in dessen 100. Jubiläumsjahr noch weitere Sorgen um: „Schon seit …

Zusammenhalt als Schlüssel zum Erfolg
Rugby Club Worms: Abschlussturnier der SAS-Turnierreihe

Zusammenhalt als Schlüssel zum Erfolg

Vergangenen Sonntag ging es für die Jungdrachen  nach Heidelberg zum finalen Turnier der SAS- Turnierreihe. Den Anfang machten die Jüngsten. Die Wormser U6 Rugger Louis, Julius, Philipp und Nela durften sich ein einem mannschaftsübergreifenden Spiel mit den anderen Vereinen messen. Bei der U8 standen 5 Spiele an. Die Gegner waren bereits bekannt und es standen ihnen wirklich harte Brocken gegenüber. Das 1. Spiel, wie schon so oft ein Abklopfen und Reinkommen, ging aufgrund mangelnder Defensive auch relativ deutlich verloren. Im zweiten Spiel gegen den befreundeten HTV zeigte sich nun aber der ganze Rugbyspirit. Spielantreiber Maxim sprang ins Trikot und wollte seine Mannschaft trotz Platzwunde am Kopf unterstützen. Alle zogen jetzt an einem Strang und der erste Sieg des Tages …

Trotz des traurigen Anlasses waren Svitlana Manko und Ibrahim Sirimsi vor 
ihrer Abfahrt begeistert von der breiten Unterstützung.
HUMANITÄRE HILFE: Wormser legten in 52 Stunden 4.250 km zurück, um Hilfsmittel im Wert von 20.000 Euro in die Ukraine zu bringen

Von Bären, Babynahrung & breiter Unterstützung

VON ROBERT LEHR | Wenn Svitlana Manko und Ibrahim Sirimsi von ihrer abenteuerlichen Fahrt an die rumänisch-ukrainische Grenze erzählen, könnte man fast meinen, die Beiden wollten einem „einen Bären aufbinden“! Den trafen sie tatsächlich auf ihrem beschwerlichen Weg nach Isaccea im Kreis Tulcea am Süd-ufer der Donau, die hier die Grenze zur Ukraine bildet. Isaccea liegt und rd. 200 km südwestlich von Odessa. In 52 Stunden legten die Wormser im April die 4.250 km lange Strecke durch Deutschland, Österreich, Ungarn und Rumänien zurück, fuhren durch strömenden Regen über einspurige Serpentinen und mussten tanken, wo man noch nie zuvor eine Kreditkarte gesehen hatte… Vollgestopft mit 125 Paketen Hintergrund der Fahrt in einem – mit 125 Paketen voller Hilfsgütern …

Foto: Mirco Metzler/Die Knipser
Neuhausen: Krankenstuhlfahrer fährt in die Pfrimm

Aus dem Polizeibericht

POL-PDWO: Worms, Neuhausen (ots) - Am Freitagmittag gegen 13.23 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einem elektrischen Krankenfahrstuhl. Der 60-jährige Fahrer befuhr einen Fußgängerweg entlang der Pfrimm unweit der Talstraße, auf welchem auch der Lutherweg 1521 verläuft. Auf der Strecke lag vermutlich ein größerer Stein, dem er ausweichte. Bei dem Ausweichmanöver kam er von dem Gehweg in Richtung Pfrimm ab und stürzte die Böschung hinunter. Der 60-Jährige wurde durch die Berufsfeuerwehr aus der Notlage gerettet. Bei dem Unfall kugelte er sich die linke Schulter aus und wurde im Anschluss ins Klinikum Worms …

Maria Hilberg, Ortsvorsteher Patrick Mais (beide SPD-Hochheim), Stadtentwicklungsdezernent Timo Horst und Daniela Kundel (SPD-Pfiffligheim) begutachten den neuen Zulauf kritisch. Foto: Patricia Sonek
SPD HOCHHEIM/LEISELHEIM/PFIFFLIGHEIM: Zulauf für Pfrimmweiher wieder neu hergestellt und Kontrollschacht eingebaut

„Langfristige naturnahe Renaturierung prüfen“

Der Wasserspiegel im Pfrimmweiher südlich der Pfrimmtal-Realschule Plus in Worms-Hochheim war in den vergangenen Monaten immer wieder stark gesunken. Schuld war das seit Monaten defekte Zulaufrohr am westlichen Ende. „Ein Problem, das in den Vorjahren schon öfter aufgetreten war“, berichtet Stadträtin Patricia Sonek, die diesen Bereich der Pfrimm regelmäßig besucht und die Behörde über Probleme unterrichtet. Den Hinweisen nachgehend, kümmerte sich die zuständige Grünflächen- und Gewässerabteilung der Stadt Worms, aber auch der zuständige Stadtentwicklungsdezernent Timo Horst um die Angelegenheit, da ihm doch das Landschaftsschutzgebiet rund um die Pfrimm als ehemaligem Ortsvorsteher sehr am Herzen liegt. Es wurde umgehend eine Firma beauftragt, die nun den Zulauf wieder …

Es ist wieder soweit! Bereits zum sechsten Mal sucht die Kultur und Veranstaltungs GmbH (KVG) gemeinsam mit dem Online-Musik-Netzwerk Backstage Pro eine Band, die mit ihrem Auftritt das Festivalprogramm von „Worms: Jazz & Joy“ ergänzt. Mit Unterstützung ihrer Fans kann es eine Gruppe in diesem Jahr sogar als Co-Headliner am Sonntag, dem 21. August, in das Line Up der RENOLIT-Bühne an der Jugendherberge schaffen. Foto: KVG
„WORMS: JAZZ&JOY“: Band-Bewerbung für RENOLIT-Bühne den 21. August bis einschließlich 29. Mai möglich / Kooperation mit Online-Musik-Netzwerk Backstage PRO

Wer rockt als Co-Headliner vor der Jugendherberge?

Es ist wieder soweit! Bereits zum sechsten Mal sucht die Kultur und Veranstaltungs GmbH (KVG) gemeinsam mit dem Online-Musik-Netzwerk Backstage Pro eine Band, die mit ihrem Auftritt das Festivalprogramm von „Worms: Jazz & Joy“ ergänzt. Mit Unterstützung ihrer Fans kann es eine Gruppe in diesem Jahr sogar als Co-Headliner am Sonntag, 21. August, in das Line Up der RENOLIT-Bühne an der Jugendherberge schaffen. Ab sofort bis einschließlich 29. Mai können sich Bands aller Musikrichtungen, die aus einem 100-Kilometer-Umkreis um Worms kommen, unter www.backstagepro.de/jazzandjoy2022 bewerben. Unter allen Kandidaten treffen die Festivalmacher dann eine Vorauswahl. In einem öffentlichen Online-Voting wird anschließend der Gewinner ermittelt. In Zusammenarbeit mit Backstage PRO, dem …

Bei der jüngsten Versammlung der der Baugewerks-Innung Alzey-Worms standen die Vorstandswahlen im Mittelpunkt. Friedhelm Linnebacher wurde für eine weitere Amtsperiode als Innungsobermeister bestätigt. Das Foto zeigt den neu gewählten Vorstand mit Ehrenobermeister Erwin Waldmann, HWK-Präsident Hans-Jörg Friese und KHS-Geschäftsführer Dirk Egner.
BAUGEWERKS-INNUNG ALZEY-WORMS: Vorstandsneuwahlen und Rückblick auf vergangene Jahre / Fachkräftemangel belastet Branche

Obermeister Friedhelm Linnebacher im Amt bestätigt


Im Beisein von Ehrenobermeister Erwin Waldmann und Kammerpräsident Hans-Jörg Friese begrüßte der Obermeister der Baugewerks-Innung Alzey-Worms die Mitgliedsbetriebe seiner Innung. Einen besonderen Gruß ging auch an die Justiziarin der Bauwirtschaft Sabine Krieg sowie Innungs- und Kreishandwerkerschafts-Geschäftsführer Dirk Egner und Protokollführerin Sabine Dawidowsky von der Innungsgeschäftsstelle. Der Obermeister berichtete von den schweren zurückliegenden Jahren. Fehlende Fachkräfte, Materialbeschaffungsprobleme, Corona und aktuell der Krieg in der Ukraine belasten auch die Baubetriebe. Die Branche musste enorme Preissteigerungen bei den Grundbaustoffen wie Stahl, Dämmmaterialien, Beton und Halbfertigteilen hinnehmen. Keiner könne voraussagen, wann es sich beruhigen wird - …

569.000 Euro für zwei Gemeinden im Landkreis
Dorferneuerung: Freimersheim und Framersheim erhalten Landesförderung

569.000 Euro für zwei Gemeinden im Landkreis

Die Ortsgemeinden Freimersheim und Framersheim (beide Landkreis Alzey-Worms) erhalten Mittel in Höhe von insgesamt 569.000 Euro aus dem rheinland-pfälzischen Dorferneuerungsprogramm. Das hat Innenminister Roger Lewentz mitgeteilt. In Freimersheim wird der Umbau der alten Schule zum neuen Rathaus und Gemeindetreff mit 464.000 Euro gefördert. Framersheim erhält 105.000 Euro für die Gestaltung eines Mehrgenerationengeländes. „Freimersheim erhält eine Förderung in Höhe von 464.000 Euro. Die bewilligten Mittel sollen dem Umbau des denkmalgeschützten Schulgebäudes zum neuen Rathaus und Gemeindetreff zugutekommen. Geplant ist, das Büro des Bürgermeisters und weiterer Gemeindemitarbeiter sowie den Ratssaal im alten Schulhaus einzurichten. Die Gemeinde möchte damit auch die …